Bloß eine Realitätsleugnerin?

Ein typisches „Gespräch“ in „sozialen Medien“. Eine Ehrenmännin (denn Ehrenmänninnen, das sind sie alle) bezeichnet die Tatsache, daß mein Schatz kein Visum bekommt, beleidigend als „Schwachsinn“. Mutmaßlich darf die unwissende Person sogar wählen (da 1974 die Schule abgeschlossen) und ist deshalb mitschuldig, wenn regierende Politiker ganz selektiv ausländerfeindlich die unterstellten Behörden deutsch-ausländische Paare über die Nichterteilung von Visa schikanieren. Wie immer wird dann so getan, als habe man von nichts gewußt. Das fühlt sich echt asozial an. Asoziale Medien?
twitter-schwachsinn

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Irrenhaus Deutschland, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Bloß eine Realitätsleugnerin?

  1. vitzli schreibt:

    da ist ja die elite der subintelligenz versammelt, lol ….

    Gefällt mir

  2. natureparkuk schreibt:

    Hallo Henker,
    Koennte man nicht Christine Schreiber im Austausch gegen deine Verlobte rausschmeissen?

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.