Gleiches Unrecht für alle: kein Polizeischutz für Mazyek

Die Polizei hat 2008 zum Schutz von drei roten Leuchtbuchstaben monatelang Tag und Nacht vor und gegenüber der Marburger CDU-Zentrale Schmiere gestanden.
Als mein Schaufenster attackiert wurde, weil frech eine Israelfahne drinnen hing, sagte mir die Polizei „Wir können Sie nicht schützen“.
Ich äußerte die Idee, sie sollten doch Wasserwerfer und Schützenpanzer neben das Schaufenster stellen zur Abschreckung, denn der Staat könne doch nicht vor Gewalt gegen meine Ausübung der Grundrechte zurückweichen. Später brabbelte Thierse (SPD) im Fernsehen, Grundrechte dürften nicht „mißbraucht“ werden, indem man sie nutzt.

Aufgrund von Anfeindungen nach Köln fordert nun der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime Polizeischutz.
Jetzt ist es ja so, daß ich aufmerksam zuhöre und deshalb schon seit Jahren den Eindruck habe, daß manchmal Aiman Mazyek der einzige Talkshowgast ist, der nicht wahnsinnig ist.
Er empfiehlt, den Terrorismus mit dem Islam zu bekämpfen, also Übernahme des Islams statt Islamisierung. Im Gegensatz zu Merkel klingt das nach einem Plan!

Trotzdem darf Mazyek nicht bevorzugt werden.
Ich habe keinen Polizeischutz bekommen, da braucht er auch keinen.
Und Merkel und Steinmeier und Gauck übrigens auch nicht!

Scherbenland

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Irrenhaus Deutschland, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s