„Tötet Angela Merkel!“

„Tötet Helmut Kohl!“ Christoph Schlingensief, Großer Künstler im Rahmen der Kunstfreiheit 1997 (zufällig das Jahr, in dem mir in Amöneburg das Haus von Helmut Kohls Stalkerin zum Hitlergeburtstag angezündet wurde).

„Was Damals Recht war, kann heut nicht Unrecht sein“ Hans Filbinger, CDU.

„Wandern Sie doch aus zu Ihrer Freundin, wenn sie hier kein Visum  kriegt!“ Marburger Politiker im Dezember 2015.

„Sie sind doch ein Arschloch, schlimmer als Beuys und Schlingensief zusammen“.
Ein Marburger Idiot im Dezember 2015 anläßlich meiner Demonstration vor dem Flüchtlingsheim für ein Besuchsvisum.

DAS habe ich mir so zu Herzen genommen, jetzt habe ich ein Schlingensieftrauma:

Schlingensief rief einst zu der Kunstaktion „Tötet Helmut Kohl!“ auf.
Kohl sollte am Wolfgangsee durch eine Flutwelle ertränkt werden, die erzeugt werden sollte, indem sich gleichzeitig tausend Menschen in den See plumpsen ließen.

Ich rufe als künstlerische Steigerung zur größten Massen-Kunstaktion Deutschlands auf: öffnen Sie heute nachmittag um 15 Uhr Ihr Fenster (daheim oder am Arbeitsplatz), stecken den Hintern hinaus und schicken Angela Merkel  als persönliche Sachspende im Rahmen des Parteiengesetzes einen gewaltigen Furz in den deutschen Luftraum.
Wenn das JEDER tut, wird Merkel am gespendeten Kunst-Mief symbolisch für ihre Schnappatmungs-Politik ersticken und dadurch unsterblich in die Walhalla-Ruhmeshalle eingehen. Und ich kann dann hoffen, daß wenigstens Merkels Nachfolgerin meinem Schatz die Einreise zum Besuch gestattet.

Luntenmerkel
Merkelkarikatur: R.W. Januar 2016

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Irrenhaus Deutschland, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu „Tötet Angela Merkel!“

  1. vitzli schreibt:

    um 18.00 hupen, um 15. 00 furzen …. das gewinnt mit all den terminen schon fast quasireligiöse gebetsrhythmik-dynamik. fehlt noch eine mütze, die vom turm ruft.

    Gefällt mir

  2. Cajus Pupus schreibt:

    Oh oh, Hessenhenker. Hast Du dabei nicht an die Luftverschmutzung, den Klimawandel gedacht?

    Mein Vorschlag wäre, fein säuberlich einen dicken Haufen auf eine Zeitung setzen, von mir aus auf die BLÖD, sich auskacken, alles schön verpacken und per Express nach Berlin schicken.

    Frau
    Angela Sauer
    Kupfergraben 6

    10117 Berlin

    Als Absender würde ich dann schreiben:

    Bundespräsidialamt
    Spreeweg 1

    10557 Berlin

    Merkel wird sich freuen über soviele, lieb gemeinte Pakete!

    Gefällt mir

  3. zweitesselbst schreibt:

    Oke, Merkels Politik ist unter Umständen nicht alternativlos, aber soweit würde ich ihn nicht raushängen. ^^

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s