Scharia-Polizei bleibt erlaubt, meine Verlobte bleibt verboten

Auf dem Werbebanner: Foto einer Demonstration IM Stadtverordnetensitzungssaal der Stadt Marburg. Wo nach der Polizei verlangt wird, wenn ich ein Stück Pappe zwischen den Händen halte, auf denen ein Besuchsvisum für meine Verlobte gefordert wird. Teilgenommen an der Demonstration hat neben Magistrat und Stadtverordneten auch die „Uni-Führung“. Uni sieht es auf dem Foto auch aus, erinnert sofort an die Warnwesten der salafistischen Scharia-Police in Wuppertal. Hier handelt es sich aber nicht um Warnwesten, sondern um Schals, auf denen „Refugees welcome“ draufsteht. Von „Fiancees“ – also Verlobten – steht da nichts, denn das bleiben leider auch weiterhin die Einzigen, die beim Grenzbeamten bei der Einreise ein Visum vorlegen müssen, ohne das sie sofort verhaftet und abgeschoben werden.

SANYO DIGITAL CAMERA

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Irrenhaus Deutschland, Irrenhaus Hessen, Irrenhaus Marburg abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Scharia-Polizei bleibt erlaubt, meine Verlobte bleibt verboten

  1. hubert der freundliche schreibt:

    Hmm, diese Demopappe könnte natürlich ein ansteckendes Virus enthalten und desshalb wird dann der Orangeschal über Nase und Mund gewickelt, was aber wegen des Vermummungsverbot nicht machbar ist. Hüllen sie deshalb lieber die Pappe mit Klarsichtfolie ein.

    Gefällt mir

  2. Örkel schreibt:

    Bei der Scharia-Polizei kommt mir immer wieder ein Spruch eines Marburger Polizisten in den Sinn als hier einige moslemische „Mitbürger“ auf den Blochmann Platz demonstrierten und lauthals riefen: „Treibt die Juden ins Meer und ertränkt ihre Kinder!“
    Als ich daraufhin empört einen Polizisten ansprach, dass soetwas absolut nicht ginge und die 20 Polizisten, die die Sache beobachteten da ein zu greifen hätten, damit sowas unterbleibt, weil man uns doch in den Schulen usw. beigebracht hätte, dass dies in Deutschland niewieder geben dürfte, da kam als Anwort von dem Polizisten: „Da könne man nichts machen, man wisse doch wie die sind!“
    Außer, dass ich da mehr als sprachlos war, weiß ich bis heute nicht wie die sind und was die noch alles dürfen!

    Gefällt mir

  3. Der Pöt schreibt:

    Ist die Scharia-Polizei in Deutschland auch noch mit dabei, was soll das Geschrei, bei Multi-Kulti ist man doch frei!
    Die „Gutmenschen“ die das so wollen, sollen sich nun trollen, denn sie haben nun das erreicht was keiner will, warum ist man da nicht einfach still!
    Was beschwert man sich nun, wenn die Scharia-Leute ihre Arbeit tun, es ist doch tolles Multi-Kulti angesagt, das doch niemand wundert und wirklich plagt!

    Gefällt mir

  4. Antichrist schreibt:

    Die Bekloppten auf dem Plakat mit ihren orangfarbenen Schals sehen wie schwule, holländische Fußballfans aus!
    Absolut lächerlich!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s