Banküberfall auf die Gelddruck-Titanic

Zur Zeit macht Die PARTEI von Martin Sonneborn mal wieder Schlagzeilen mit der Idee, einen Hunderter für 80 Euro zu verkaufen und damit kräftig Gewinn zu machen.

Solche Sachen hab ich der Titanic-Redakteurin Werner in den 90ern vorgeschlagen, gemeinsam mit der Titanic und meiner Deutschen-Comic-Partei zu machen.
Bestand aber kein Interesse bei denen, angeblich hätten sie auf ihrem hohen Roß alle Ideen schon lange selbst gehabt, auch wenn die PARTEI sie erst jetzt umsetzt.

Das Parteiengesetz hätte das und Vieles mehr schon jahrelang möglich gemacht!
Ich bin inzwischen nicht mehr sauer, jetzt wo die Wahrscheinlichkeit für die Redaktions-Enthauptung für einen geschmacklosen Witz auf Kosten des Islam jederzeit möglich ist, sollen sie halt reich sterben.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Irrenhaus Deutschland, Medienwahnsinn abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Banküberfall auf die Gelddruck-Titanic

  1. vitzli schreibt:

    was ich an dir schätze, sind deine ideen. titanic ist ein haufen abgesoffener scheiße. (wobei man zugeben muss, nicht dauernd genial sein zu können, aber die sind NIE genial.)

    Gefällt mir

  2. Frank Fester schreibt:

    Die feigen Schweine bei der titanic trauen sich doch nur Papstverhöhnungen zu zeigen….

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s