Ich fordere dasselbe für meinen Schatz plus 11 Nebenbräute!

Folgende miese Hetze gegen Türken habe ich gestern irgendwo im Internet gelesen:
„50 Jahre ist es nun her, dass das „Deutsch-Türkische Sozialversicherungsabkommen“ in Kraft getreten ist.  Das Abkommen besagt, dass hier lebende krankenversicherte Türken einen Anspruch darauf haben, dass ihre im Ausland lebenden Angehörigen kostenlos mitversichert werden. Trotz leerer Kassen haben Ehefrauen, Kinder und auch ELTERN im Krankheitsfall Anspruch auf Leistungen aus der deutschen Krankenversicherung. Wohlgemerkt, – es handelt sich hier um türkische Staatsangehörige, die noch niemals deutschen Boden betreten haben und nicht den geringsten Bezug zu diesem Land haben!“

Gute Sache, was gibt es dagegen zu hetzen?
Das ist gut, deshalb fordere ich das für Angehörige von Deutschen wie mich ebenfalls.
Wenn Millionen Fremde, die alle NICHT mit mir verlobt oder verheiratet sind, das kriegen, will ich das alles für meinen Schatz und die anderen 11 Bräute (7 Mädels und 4 Ladyboys), die ich demnächst als „Nebenfrauen“ noch dazu heirate, auch.
Alles Andere wäre übler Rassismus, liebe bescheuerte deutsche Parteien!

Update: es hat sich schon eine Pfarrerin bei mir gemeldet, welche gegen einen geringen Aufpreis die Trauzeremonie für alle 12 übernehmen würde.

P.S.: Die 12 sind alle jünger als ich. Werde ich mit 12 Jüngern/innen zum Messias?

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Irrenhaus Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ich fordere dasselbe für meinen Schatz plus 11 Nebenbräute!

  1. Hessenhenker schreibt:

    Alle sprachlos, oder ist die Kommentarfunktion kaputt?
    Test Test test

    Gefällt mir

  2. zweitesselbst schreibt:

    Aah nee, geht ^^

    Gefällt mir

  3. hubert der freundliche schreibt:

    Auch schon angemeldet?

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.