Islamisierung ist erlogen

Ich kann das ewige Gejammer und Geheule nicht mehr hören.
Immer diese fremdenfeindliche Hetze!
Stimmt ja garnicht, daß alles islamisiert wird.
Der schlagende Beweis: hätte mir sonst die SPD im Marburger Oberbürgermeisterwahlkampf ihren Wahlprospekt auf RUSSISCH an die Türklinke gesteckt?
Na also!

Der überaus sympathische Mitbürger in dem Video fordert meine Ausreise.
Würde ich sofort tun, wenn die AXA mich nicht nach einem obendrein auch noch versehentlichen Brandanschlag auf mein Haus um mein Geld beschissen hätte.
Wenn die Salafisten wollen, daß ich ausreise, müssen sie also zunächst die AXA in Köln dazu bringen, den Betrug an mir rückgängig zu machen. Da der Islam ja laut Bundespräsident zu Deutschland gehört, möglicherweise auch mittels der Scharia.
Sähe sicher ungewöhnlich aus, die AXA-Belegschaft so ganz ohne Hände.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Irrenhaus Deutschland, Irrenhaus Marburg abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Islamisierung ist erlogen

  1. vitzli schreibt:

    wenn das der führer wüßte …!

    ich nehme an, der würde seinen suizid rückgängig machen.

    Gefällt mir

  2. Klopfer schreibt:

    Tipp: Wenn man das Video abrufen und anschauen könnte wüßte man vielleicht mehr!
    Ich meine ja nur!
    Aber AXA-Mitarbeiter mit blutigen Armstümpfen, das hat was. Nur noch besser wären an Seile baummelnde Vorstandsmitglieder der AXA!
    Damit zahlen die dann ihre Schandtaten mit einen Schlag!

    Gefällt mir

  3. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s