Die doofe Masse und der Einzelfall vitzli

Der stark polarisierende Blogger vitzli schreibt:
“Der Rechtsstaat existiert bei Ausländereinreisen eigentlich nur noch im Einzelfall des bekannten Marburger Künstlers “Hessenhenker”, dessen Verlobte (Also die Verlobte eines DEUTSCHEN (!) nicht einmal ein Besuchsvisum erhält, weil sie dem deutschen Steuerzahler vielleicht Abschiebekosten verursachen könnte!

Was vitzli messerscharf erkannt hat, leugnen biedere und strunzdumme Marburger Oberstadtbewohner, wenn sie mich mit meinem Protestschild („Refugees welcome, my love NOT welcome?“) sehen: das sei doch gar nicht wahr, denn JEDER dürfe kommen.
Der Pöbel sieht im Fernsehen die Flüchtlinge zu Tausenden über die Grenze stürmen und denkt, dann sei mein Schatz ja selbst schuld, da nicht mitzulaufen.
Daß meine Verlobte in Asien nicht einmal in die NÄHE eines Flugzeuges gelassen wird, wenn sie kein deutsches Visum vorzeigen kann, ignoriert der verdummte Marburger Pöbel, obwohl er vorher dem SPD-Gewinner der OB-Wahl auch noch Beifall geklatscht hat, wenn der öffentlich gerechtfertigt hat, daß mein Schatz hierzulande kein Visum kriegt.
Das beweist: in Mitteleuropa hat sich die Evolution umgedreht, die Leute degenerieren.
Schon bald werden sie auf allen Vieren ins Meer zurückkriechen.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Irrenhaus Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Die doofe Masse und der Einzelfall vitzli

  1. vitzli schreibt:

    was mich wirklich beunruhigt ist, daß es braune rassisten wie mich braucht, um diesen unglaublichen mißstand zu erkennen und anzuprangern.

    eine million kulturfremde illegale darf locker rein und da wird jeder simsalabimautomat der republik angeworfen, um die illegalen (die ganze million muss abgeschoben werden, weil sie alle aus sicheren drittstaaten kommen, aber merkel fährt die noch mit hunderten sonderzügen HEREIN!) mit dem bargeld der deutschen steuerzahler zu erfreuen, aber die verlobte eines DEUTSCHEN darf nichrt rein, denn sie könnte eventuell geld kosten.

    aber marburger politiker laufen mit albernen wellkamm refutschies – schälchen herum und machen sich wichtig.

    die sache mit dem zurück ins meer kriechen hat was. und das alberne schälchen nicht vergessen!

    Gefällt mir

  2. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s