Aus aktuellem Anlass: Bibi in Not

Zitat: “Die Problematik besteht darin, dass die palästinensischen Araber den Holocaust leugnen. Abbas hat dies in Moskau 1984 in einer schriftlichen Arbeit dokumentiert und hierfür von sowjetischen Hitlerbewunderern den Doktortitel erhalten.”

Stimmt das auch zuverlässig belegt?
Dann hat sich also mein hessischer Ministerpräsident Bouffier jetzt mit einem Holocaustleugner getroffen?
Kein Wunder, daß mir in seinem Hessen zum Hitlergeburtstag das Haus angezündet werden konnte.

Numeri 24:9

Israels Ministerpräsident Netanyahu behauptet, dass einer der wenigen Freunde Hitlers, der arabische Palästinenser und Obermufti von Jerusalem Haj Amin al-Husseini, Hitler zum Holocaust angestiftet habe. Hitler wolle bis zu diesem Zeitpunkt die Juden nicht töten lassen, sondern nur loswerden, beispielsweise ins Britische Mandat Palästina, was dem judenhassenden islamischen Geistlichen aus dem Mandatsgebiet Palästina nicht gefällt.

Dass der fromme Mufti und wahrer Freund Hitlers die nationalsozialistische Ideologie teilt, ist gut verbürgt. Deshalb ist der Obermufti von Jerusalem Haj Amin al-Husseini noch heute bei den Palästinensern und anderen Arabern, sogar bei solchen, die gerade von Syrien nach Deutschland fliehen, sehr beliebt und dient der Palästinenserregierung als moralisches Vorbild. Wen erstaunt es, dass ein Antisemit und Nationalsozialist in Samaria, Judäa und im Gazastreifen von Arabern verehrt wird? Die palästinensische Ideologie ist eine klebrige Melange aus Islam, Nationalismus und Faschismus, was vor allem sog. linke Politiker und im Herzen gebliebene Nationalsozialisten aus Deutschland und…

Ursprünglichen Post anzeigen 695 weitere Wörter

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Aus aktuellem Anlass: Bibi in Not

  1. vitzli schreibt:

    vermutlich will Dr. Bouvier den Dr. leug. Abbas verhaften und neben dem deutschen Leugner und Opfer der Meinungsfreiheit für 12 jahre einsperren. meinungsfreiheit ist ja ok, aber leugnen ist echt ein verbrechen.

    henker, verlass lieber das verminte gebiet. nicht, daß ich in zukunft die nächsten zehn jahre lang deine kommentare als über die braune hilfe vermittelten kassiber veröffentlichen muss :-/

    hier ist meinungsfreiheit, und wer das leugnet, geht in den knast … oder wie war das?

    Gefällt mir

    • vitzli schreibt:

      die wahrheit ist gesetzlich geregelt. was will man mehr …?

      da besteht klarheit.

      Gefällt mir

      • vitzli schreibt:

        ich habe vergessen, den namen zu erwähnen:

        wer gegen die wahrheit verstößt, wie dieser mahler, geht eben lange in den bau.

        dank ordentlicher folter wurde auch geklärt, daß die erde doch eine scheibe war.

        damals natürlich nur. das weiß doch jeder, lol 😀

        heute hingegen ist sie etwas runder. eine art scheibenkäse über einen fußball gezogen. also immer nochsehr scheiblich!

        Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Das wäre lustig, wenn der Bouffier den Abbas verhaftet.
      Aber wie kriegt er den über die Grenze?
      Verhaftungsvisum?

      Gefällt mir

  2. Hessenhenker schreibt:

    Wieso ist der B. Dr.?
    Der B. ist in der CDU, da gibt es keine Spitznamen wie „Genosse Genosse Genosse“.

    Und der B. bringt dem Dr.A. höchstens die monatlichen Sckecks mal persönlich vorbei.
    Hessen zahlt soweit ich weiß die palästinensischen beamtengehälter.

    Gefällt mir

    • vitzli schreibt:

      kein dr? komisch, die schavan hat 8 stück eh. und früher mal einen abgeschriebenen echten. aber der neunte ist ja nun weg.

      der joschka ist sogar leibhaftiger professor doktor. hätten schavan und B mal früher lieber fleissig pflastersteine auf menschen geworfen!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s