Maßnahmen der Anti-Hitler-Partei

Die Anti-Hitler-Partei (Kurzbezeichnung auf dem Wahlzettel: A-Hitler) will die AXA-Versicherung verbieten, alle Zuwandererkosten rückwirkend den Verursachern in Rechnung stellen (bei Politikern: von der Pension abziehen), die Grenzsicherung nach israelischem Vorbild einführen und Renten- und Krankenversicherung und Sozialwesen am Vorbild Saudiarabiens, Israels und Katars orientieren, Leistungen also nur noch für die Personengruppe, die in Deutschland die Rolle des saudischen Staatsvolks einnimmt.
Weil die Anti-Hitler-Partei ja Antihitler ist, ist jeder Gegner dieser Forderungen natürlich ein Nazi, wenn nicht sogar zwei.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter 3. Weltkrieg, Aufschwung abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Maßnahmen der Anti-Hitler-Partei

    • Hessenhenker schreibt:

      Die AfD hat offensichtlich schon Angst vor meiner Anti-Hitler-Partei.
      Und in Hessen muß man die Todesstrafe nicht extra in die Verfassung schreiben, hier steht sie schon drin!
      Deswegen wird Volker Bouffier der nächste Bundespräsident nach Gauck.

      Gefällt mir

  1. Frank Fester schreibt:

    Besser als das Geschreibsel so manches Ex-Bürgermeisters:

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s