Blutmond

„Der“ Mond ist weiblich.
Selene

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Marburger Religionsgespräche abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Blutmond

  1. Schrat Salzschlirf schreibt:

    Seit bekannt wurde, dass Anders Arendt in Bad Salzschlirf kandidiert, verfolge ich kopschüttelnd seine Beiträge im Internet und auch in diesem Forum. Bisher war ich der Meinung, dass man keine Sekunde verschwenden sollte, um seine Beiträge zu kommentieren und in seinem Beitrag http://www.badsalzschlirf.net/forum/index.php/topic,105.msg187.html#msg187 beweist er auch, dass dies nicht sinnvoll ist, weil er seine Texte im Nachgang manipuliert, um kritischen Kommentaren auszuweichen.

    Wer sich schon länger mit Arendt befasst hat, dem dürfte auch aufgefallen sein, dass Arendt Texte nicht nur manipuliert sondern dass er auch viele peinliche Beiträge im Blog https://hessenhenker.wordpress.com/ gelöscht hat.

    Um die gelöschten Beiträge von Anders Arendt vor dem Vergessen zu retten, möchte ich sie hier zitieren (Zitate in kursiv).

    Wie Bürgermeisterkandidat Anders Arendt sich selbst sieht:
    Wir sind Besserdenker und Sie wissen noch nicht mal, was das ist.
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/02/23/schreiminute/

    Bürgermeisterkandidat Anders Arendt über die Kirche:
    Beichten gehe ich nicht mehr, das ist mir zu doof.
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/01/24/marburg-zugeschissen/

    Bürgermeisterkandidat Anders Arendt über Politik:
    Sind wir uns in dem Punkt einig, dass Politiker keine Menschen sind?
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/02/21/hessenhenkers-ernahrungstipp-nummer-1/
    Es geht mir nicht mehr darum, zu gewinnen, sondern nur noch darum, dass bestimmte andere verlieren.
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/01/21/wie-gut-das-niemand-weis/
    Mir ist dieser Depp doch voellig egal. Bad Salzschlirf werde ich mit einer ziemlich hohen Wahrscheinlichkeit gewinnen. … Als einziger Kandidat werde ich nicht auf dem immer noch beliebten Buergermeister herumtrampeln. … Ich bin so gut wie gewaehlt.
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/13/warum-es-in-neuschwabenland-keine-nazi-basen-mehr-gibt/
    Auch wenn mein Sieg in Rauschenberg bei der schlechten Konkurrenz sicher ist, will ich eigentlich gar nicht bis Oktober warten. Es muss in Bad Salzschlirf bereits klappen und ich bin mir auch sicher, dass es klappen wird.
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/04/08/iron-wulff/
    Vielleicht muss ich doch in Duisburg kandidieren, … da kann man nicht einfach mal so im Vorbeigehen Wahlkampf machen.
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/13/warum-es-in-neuschwabenland-keine-nazi-basen-mehr-gibt/
    Damals habe ich schon gesagt, dass 10 Wochenstunden genügen, um eine kleine Gemeinde zu führen. Inzwischen bin ich noch effizienter und Bad Salzschlirf ist kleiner und besteht auch nur aus einem und nicht aus 5 Ortschaften. 10% genügen also voll und ganz, das ist dann die berühmte 4-Stunden-Woche.
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/13/warum-es-in-neuschwabenland-keine-nazi-basen-mehr-gibt/
    Ich bin doch der Einzige, der das deutsche Volk vor der endgueltigen Verbloedung durch die Politikerschweine noch retten kann.
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/05/galaktische-foderation-fahndet-im-internet/
    Mein Wunsch ist es, dass in 10 Jahren alle Bürgermeisterämter von Leuten besetzt werden, die nur 10 bis 20% der jetzigen Gehälter haben und die Manager alle von Hartz-4 leben.
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/01/29/das-wort-zum-sonntag/
    Jeden Tag wird ein Buerger 80 oder eine Buergerin 90 und der Buergermeister muss hingehen und wird nicht rausgelassen, bevor er mindestens 2 Stueck Buttercremetorte gegessen hat.
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/06/199-000-euro-furs-busfahren/
    Wir sollten uns jetzt sofort bei den Piraten engagieren.
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/13/warum-es-in-neuschwabenland-keine-nazi-basen-mehr-gibt/
    Inzwischen ist es mir lieber, wenn ein Links- oder Rechtsextremer gewinnt, als wenn die CDU wieder Boden gutmacht.
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/13/warum-es-in-neuschwabenland-keine-nazi-basen-mehr-gibt/
    Ich finde, jeder Parteienvernichter sollte als Held gefeiert werden.
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/03/kosmische-verhaftungswelle/
    Sollte man mich verbeamten, würde ich es trotzdem ein paar Jahre machen und mich dann frühpensionieren lassen…
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/15/rassistische-frage/

    Bürgermeisterkandidat Anders Arendt über Frauen:
    Gegen arabische Frauen habe ich auch nichts, zumal ich eh noch keine gesehen habe, die sind doch alle ganzjährig als Gespenst verkleidet…
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/15/rassistische-frage/
    Die halbnackten Russinnen sind mir weitgehend egal. Ganz nackt wäre schon interessanter, vielleicht ja im Saunabereich in Bad Salzschlirf…
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/15/rassistische-frage/
    Stehen Sie nun auch auf Afrikanerinnen oder nur auf Frauen mit Schlitzaugen?
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/28/die-invasion-der-korperfresser-in-marburg/
    Auf was Frauen mit Schlitzaugen stehen, wissen nur Sie!
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/13/warum-es-in-neuschwabenland-keine-nazi-basen-mehr-gibt/
    … mir sind die Thailänderinnen aber zu klein und zierlich…
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/28/die-invasion-der-korperfresser-in-marburg/
    Weiber, die sich im Urlaub von den Einheimischen richtig durchvögeln lassen wollen, habe ich übrigens sowohl in Kenia, als auch in Ägypten reichlich getroffen.
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/04/05/wenn-grune-heuchler-zu-hyanen-werden/

    Die Weltanschauung von Bürgermeisterkandidat Anders Arendt:
    Enteignung ist für mich kein Unwort!
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/01/22/remake-erschossen-und-bepinkelt/
    Ich bin ja der Meinung, dass man als Deutscher automatisch Nazi ist, deshalb will ich ja diese Nazi-Staatsbürgerschaft endlich loswerden.
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/15/rassistische-frage/
    Iraner sind ja keine dummen Araber und keine dummen Türken, sondern gehören der gleichen Rasse an wie wir.
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/15/rassistische-frage/
    Natuerlich sollten wir alle, die nur Geld kosten und Wohnraum blockieren in billigere Laender abschieben.
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/04/110-gegen-die-parteien-in-wetter-lol/
    Von der Rezeptbeguehr sind die Asozialen doch befreit oder Sie etwa nicht? Stellen Sie mal die richtigen Antraege falls nicht!
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/05/ehrensold-ist-kein-ehrenmord/
    Margot symbolisch hinrichten, um ein Zeichen gegen das DDR-Unrecht zu setzen.
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/11/margot-honecker-fordert-mehr-in-der-mao-bibel-lesen/

    Der Umgangston von Bürgermeisterkandidat Anders Arendt:
    Sie haben hier nichts verloren. Verpissen Sie sich bitte!
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/02/23/schreiminute/
    Nun werfen Sie dieses Schwein endlich raus!… Was der da betreibt, ist ja fast so schlimm wie die Leugnung des Holocausts. Ich finde, jeder, der leugnet, dass ich die Wahl in Bad S. gewinnen werde, gehoert hart bestraft.
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/13/warum-es-in-neuschwabenland-keine-nazi-basen-mehr-gibt/
    Komischerweise bin ich immer dann erfolgreich, wenn ich nicht auf die Arschlöcher höre, die sich zu Experten erklären.
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/02/25/lecker-wurstblattbrot/
    Sie sind ein Arschloch! … Leute wie Sie muss man wie Dreck behandeln, … Sie sind echt der Allerletzte! … dann können Sie sich bald warm anziehen.
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/13/warum-es-in-neuschwabenland-keine-nazi-basen-mehr-gibt/
    Ja, ich weiß, Sie sind kein Mitglied …, sind Sie eigentlich noch mit Glied oder haben Sie die Geschlechtsangleichung schon hinter sich…
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/13/warum-es-in-neuschwabenland-keine-nazi-basen-mehr-gibt/
    Reden Sie mit der SPD, Sie Idiot!
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/02/23/schweigejahre-schweinejahre/
    Schreib dem doch endlich, dass er die Fresse halten soll!
    https://hessenhenker.wordpress.com/2012/03/03/kosmische-verhaftungswelle/

    Jeder darf wählen, wen er will – schließlich sind wir alle freie Wähler.
    Aber ich möchte nicht, dass so jemand wie Anders Arendt Bürgermeister in meinem Ort wird.

    Gefällt mir

  2. Anders Arendt schreibt:

    Lebt der Umpfenwängler also doch noch?

    Ich möchte auch nicht, dass so jemand wie die Frau Ferkel Bundeskanzlerin ist, aber sie ist es nun mal. Und wenn ich Bürgermeister in Umpfenwänglers Ort werde, dann werde ich es halt.

    Aber das Thema war „Blutmond“, der wiederrum ist ein Vorbote des 3. totalen Weltkriegs. Nun bombardieren die Russen schon US-nahe Truppen in Syrien, es geht also bald los. Somit kann ich den Umpfenwängler, der sich nun Shrat Salzschlirf nennt, beruhigen: So lange wir leben („how long? – not long!“, um mal Martin Luther King zu zitieren), werde ich kein Bürgermeister in seinem Ort werden und die Ferkel wird Kanzlerin bleiben.

    Gefällt mir

    • Frank Fester schreibt:

      Vielleicht fällt dir eine russische Bombe auf den Kopf, mein lieber Anders. Da wäre es schon sehr ärgerlich, wenn du dem Hessenhenker dein ganzes Geld vorher überwiesen hast. ist ja dann futsch für keine Leistung….

      Gefällt mir

  3. Anders Arendt schreibt:

    Wer nicht will, dass „so jemand wie Anders Arendt“ Bürgermeister wird, der will auch nicht, dass Hessenhenkers Verlobte nach Deutschland einreisen darf. So jemand wie der Umpfenwängler oder auch Shrat Salzschlirf, der will dann auch, dass 80 Millionen Flüchtlinge nach Deutschland kommen und die Deutschen auswandern sollen. So jemanden solltest du blockieren oder besser gleich „uffhänge.“

    Gefällt mir

    • Frank Fester schreibt:

      Ich wollte dich mehrfach als Bürgermeister. Du hast es aber jedes Mal versaut.
      In dem Sinne wünsche ich dir von ganzem Herzen, das du endlich so sterben kannst, wie du es dir vorstellst.

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.