Selbstmorde der AXA widmen?

Nach dem Shit-Bucket-Challenge nun der Suicide-Challenge:
sterben für oder wegen oder gegen die AXA.

Mein Tipp: bei Selbstmord nicht einfach sinnlos und sang- und klanglos abtreten,
sondern den Suizid der AXA-Versicherung widmen.

Die AXA hat ja mutmaßlich nicht nur mich beschissen, da hat sie schlechtes Karma verdient. Eine Versicherung, die Kunden nach einem heimtückischen Brandanschlag zusätzlich derart behandelt, ist keine Versicherung, sondern eine Verunsicherung.

Als AXA-Versicherter kann man sich im Schadenfall eigentlich gleich aufhängen oder hinter den Bus werfen.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter AXA, Brandanschlag abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Selbstmorde der AXA widmen?

  1. MURAT O. schreibt:

    Hat dies auf MURAT O. rebloggt.

    Gefällt mir

  2. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

    Gefällt mir

  3. Frank Fester schreibt:

    Immer diese verdammten Reblogger… Wie wäre es mit Re-Suicide?
    Apropos SE LB ST MO RD, hat jemand was von Anders Arendt gehört? Habe den Sekt schon kaltgestellt. Kostet ja auch Energie, wenn der so lange im Kühlschrank bleibt.

    Gefällt mir

    • Anders Arendt schreibt:

      Frank, hör bitte endlich auf damit! Dass du meinen Tod feiern willst, löst bei mir furchtbare Schmerzen aus. Sowas ist Körperverletzung.

      Gefällt mir

      • Frank Fester schreibt:

        Halt´s Maul Anders! Du heulst hier seit Wochen rum, dass du dich umbringen willst! Was bist du eigentlich für eine? Sowas tut man nicht.

        Gefällt mir

      • Anders Arendt schreibt:

        Ich habe nie geschrieben, dass ich mich umbringen will, sondern dass ich keinen anderen Ausweg mehr sehe, als human zu sterben. Ich habe auch geschrieben, dass du mich mit deiner Hetze in diese auswegslose Situation gebracht hast. Darf ich dich bitten, nun endlich damit aufzuhören? Statt mir zu helfen, foderst du auch noch, dass ich mich endlich umbringe. Was bist du nur für ein Unmensch?

        Gefällt mir

        • Frank Fester schreibt:

          Ich will, das du dich von deinen Leiden und Lügen befreist. Welche Lügen? Du hast geschrieben, das du dich umbringen willst. Jetzt behauptest du, du hättest es nie gesagt. Das ist demzufolge eine Lüge.

          Gefällt mir

        • Anders Arendt schreibt:

          Es reicht mir langsam mit dir, Frank. Warum verdrehst du meine Aussagen immer noch? Du weißt genau, dass ich ein Feigling bin, der nicht den Mut zum unbegleiteten Suizid hat.

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s