Not welcome: unsere ausländischen Partner/innen

Dieses Jahr kommen mindestens 1 Million Fremde, nächstes Jahr 2 Millionen.
Nicht willkommen sind dem Deutschen Staat einige wenige Tausend ausländische Partner/innen von Deutschen. Dabei wären das im Verhältnis zu den wegen der EU-Freizügigkeit sich im Land aufhaltenden Ausländern Peanuts. Und gegenüber den Millionen Illegalen ebenfalls. Neben mir ist noch Platz. Da könnten sich ein paar Tausend Bürger dazustellen, die ebenfalls vom an den Partner/innen der eigenen Bürger desinteressierten deutschen Parteienstaat bürokratisch gefickt werden.
Unbürokratische Hilfsbereitschaft wollen uns die Mitläufer der SPD nicht geben, und die hat nun mal das Außenministerium besetzt.
Unzählige SPD-Mitglieder und -Wähler haben mir im Marburger OB-Wahlkampf gesagt:
ICH müsse mich eben „an die Bestimmungen halten“, und ich müsse akzeptieren daß mein Schatz halt kein Besuchvisum kriegt, weil irgendein SPD-Funktionär nun mal gesagt hat „daß es nicht geht“.
Im 3. Reich gab es den Spruch „Wenn DAS der Führer wüßte“.
Daß Problem mit der SPD ist: DEREN Führer WISSEN es.

SANYO DIGITAL CAMERA

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter SPD-Verbot jetzt! abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Not welcome: unsere ausländischen Partner/innen

  1. Kommisar für Mäuserechte schreibt:
  2. diegermanin schreibt:

    Hallo, warum offiziell ein Visa beantragen? Keiner dieser Neusiedler hat ein Visum beantragt. Soll die Verlobte einreisen als Urlauber wenn es erst nicht anders geht. Heiraten kann man dann hier. LG

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Da achtet die Deutsche Botschaft schon bürokratisch unerbittlich darauf, daß mein Schatz hier nicht einfach Urlaub macht.
      Im Falle bestimmter ostasiatischer Länder KANN Deutschland nämlich die Grenzen sehr wohl dichtmachen. Da werden wir genauso behandelt, wie jetzt den Ungarn als „bürokratisch“ vorgeworfen wird.
      Man braucht auch für einen Urlaub ein Schengen-Visum, und für ein Schengenvisum hat mein Schatz die falsche Religion und den falschen Freund.
      Wäre ich Grieche mit Wohnsitz in Deutschland, „stünde mir das Visum ja zu“.
      So irre ist das kranke Deutschland inzwischen.

      Gefällt mir

  3. Anders Arendt schreibt:

    Das ist doch jetzt sicher ein Scherz, oder? Warum würdest du als in Deutschland lebender Grieche das Visum bekommen?

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Geisteskrank? Auswärtiges Amt:

      Visumfreiheit für Staatsangehörige von Albanien, Bosnien und Herzegowina, der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien, Montenegro und Serbien

      Zum 19.12.2009 wurde die Visumpflicht für Staatsangehörige der EJR Mazedonien, Montenegros und Serbiens für Aufenthalte im Schengenraum von bis zu 90 Tagen im Halbjahr aufgehoben, sofern sie Inhaber eines biometrischen Passes sind (vgl. Anhang II, Teil 1 der EU-VisaVO).

      Zum 15.12.2010 wurde die Visumpflicht auch für Staatsangehörige von Albanien sowie Bosnien und Herzegowina für Aufenthalte im Schengenraum von bis zu 90 Tagen im Halbjahr aufgehoben. Auch diese Regelung gilt nur für Inhaber biometrischer Pässe.Für Staatsangehörige ohne biometrischen Pass besteht die Visumpflicht jedoch fort und die genannten Visumerleichterungsabkommen finden weiterhin Anwendung.

      Gefällt mir

  4. Anders Arendt schreibt:

    Du bist nicht auf die Frage eingegangen, warum du als Grieche in Deutschland deine Verlobte hier empfangen könntest.

    Außerdem: Was ist mit dem Fester? Hat der schon Sterbehilfe in Anspruch genommen?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s