Sterbe- und Überlebenshilfeaktion „MACH DEINEN PLATZ FREI“

Was macht der anständige Deutsche, wenn er auf einem bequemem Platz in der Straßenbahn sitzt und eine alte Frau betritt das volle Abteil?
Richtig, er macht seinen Platz frei.

Die Nächte werden kalt, je eher Sie den letzten Schritt aus ihrem sinnlosen deutschen Leben tun, um so eher können Sie einem Flüchtling den warmen Platz frei machen.
Seien Sie nicht kaltherzig! Ich helfe Ihnen dafür, in einem schöneren Land wiedergeboren zu werden.

Ich kann mit diesem Rat Ihr Fluchthelfer aus diesem sinnlosen deutschen Leben sein.
Überweisen Sie mir Ihr nun nutzloses Geld auf das „Stirb nicht langsam“-Spendenkonto für mein Lebensrettungs-Crowdfundingprojekt, denn Sie wollen ja nicht, daß nach ihrem sozialverträglichen Ableben die Frau Merkel Ihr Geld zur Bankenrettung weitergibt?

Damit tun Sie ein gutes Werk, denn Sie retten damit meiner kranken ausländischen Freundin das Leben in ihrem fernen Land.

Crowdfunding-Kennwort: „ich helfe“

IBAN: DE25 5337 0024 0191 0280 00
BIC: DEUTDEDB533

Die beiden Nummern genügen zum Überweisen und ersetzen die bisherigen Konto- und sonstigen Daten.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Irrenhaus Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

68 Antworten zu Sterbe- und Überlebenshilfeaktion „MACH DEINEN PLATZ FREI“

  1. Anders Arendt schreibt:

    Vielen Dank, verehrter Hessenhenker, mein „Aus-dem-Leben-Retter“! Selbstverständlich möchte ich mein Geld nicht der Merkel, sondern mir nahe stehenden Menschen überlassen, wenn ich bald ablebe. Öffentliche Zuwendungen werde ich aber an mir ebenfalls am Herzen liegende syrische Flüchtlinge abtreten. Ich mache meinen Platz frei, das ist mein Beitrag gegen den Rassenhass. Wer seinen Platz nicht frei macht, ist ein Nazi, finde ich zumindest. Wärst du damit einverstanden, wenn ich dir 7.000 Euro für deine Dienste überweise? So viel nimmt Senator Kusch meines Wissens auch von Menschen wie mir, die ohne lange Wartezeit bald sterben wollen. Noch nie war Sterben so wertvoll wie heute, es tut mir richtig gut, dass ich ein gutes Werk für den deutschen Sozialstaat tue und einen Beitrag für mehr Menschlichkeit im doppelten Sinne leiste: Ein Mensch aus Syrien kann meinen Platz einnehmen, das ist ein sehr menschlicher Zug und ich darf im Gegenzug menschlich (human) sterben, z.B. mit Natriumpentobarbital oder wie das Zeug heißt.

    Gefällt mir

    • Frank Fester schreibt:

      Anders macht wohl auch bald seinen Platz frei. Ich fürchte, er könnte sich in der CDU Geschäftsstelle in die Luft jagen, die seinen letzten Mitgliedsantrag abgelehnt hat. Vielleicht sollte die mal jemand warnen. Der vitzli z.B. Der arbeitet doch für den Staat….

      Gefällt mir

  2. Anders Arendt schreibt:

    Warum sollte ich mich in der Geschäftsstelle der CDU in Recklinghausen jetzt noch in die Luft sprengen. Als der prominente MdB Missfelder noch lebte, wäre es vielleicht interessant gewesen, aber nach seinem Tod nicht mehr. Aber warum unschuldige Menschen unfreiwillig mit in den Tod reißen, das ist nicht meine Art, sonst wäre ich längst Amok gelaufen wie mein Namensvetter.

    Es werden in nächster Zeit aber ganz sicher immer mehr Menschen aus reiner Menschlichkeit freiwillig in den Tod gehen, vielleicht ja auch du, mein lieber Frank. Beende doch auch du dein sinnloses deutsches Leben!

    Gefällt mir

    • Frank Fester schreibt:

      Ein Anruf genügt, mein lieber Anders und es geht dir wie Gustl Mollath: Du wirst erst mal weggeschlossen. Selbstmordkandidaten muss man vor sich selber schützen. Du hast es hier offen bekundet, von daher genügt der Anruf und man wird dich erst mal zu deinem eigenen Schutz festsetzen… Also Vorsicht, Anders.

      Gefällt mir

      • Anders Arendt schreibt:

        Das kann nur ein Laie denken, einer, der wirklich keine Ahnung hat. Wenn jeder Selbstmordkandidat in die Forensik wandern würde, dann würden dort ca. 10 Millionen Deutsche fest gesetzt sein. Du schreibst heute einen ziemlichen Blödsinn, Frank. Bist du etwa schon am Anfang einer Demenz? Dann äußerer deinen Willen, human zu sterben, bitte so lange du noch zurechnungsfähig bist. Sonst endest du als Pflegefall und kostest den Staat auch noch Geld, das den Flüchtlingen zusteht. Sei bitte nicht kaltherzig und lass dich human ins Jenseits befördern, so wie jeder anständige Deutsche!

        Gefällt mir

  3. Anders Arendt schreibt:

    Ganz ehrlich Frank, willst du langsam und schmerzhaft sterben? Ich definitiv nicht. Also überweise ich Geld auf das „Stirb-nicht-langsam“-Konto und bringe es schnell und schmerzlos hinter mich, was irgendwann eh jedem blüht.

    Gefällt mir

  4. Frank Fester schreibt:

    Die ISIS haben gute Methoden. Da kommt der Hessenhenker nicht ran. Und es ist politisch KORREKT… Überleg es dir gut Anders.

    Gefällt mir

  5. Frank Fester schreibt:

    Dieser Anders hätte in der Zeit heute Abend längst sein drittes Buch zu Ende schreiben können…

    Gefällt mir

  6. Frank Fester schreibt:

    Hoffentlich stirbt der Typ bald mal, statt hier das Internet vollzuscheissen, oder was denkst du darüber, vitzli? Verdammte SCHEISSE: da draussen stehen Milliarden Flüchtlinge und er hängt immer noch (nur) digital ab…..

    Gefällt mir

  7. Anders Arendt schreibt:

    Vitzli kann dir nicht helfen, helfen kann dir nur der Hessenhenker. Stirb du besser erst mal, ich sehe meine letzte Lebensaufgabe darin, dich endlich davon zu überzeugen, dass es auch für dich das Beste ist.

    Gefällt mir

    • Frank Fester schreibt:

      Dein Problem ist, für dich gab es NIE eine Aufgabe. Du bist die (selbst)AUFGABE.

      Gefällt mir

      • Frank Fester schreibt:

        Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders? Anders?

        Gefällt mir

      • Anders Arendt schreibt:

        Das Wortspiel ist ganz gut für deine Verhältnisse.

        Gefällt mir

  8. Frank Fester schreibt:

    Wie will Anders Arendt noch berühmt werden bevor er abtritt?

    Gefällt mir

  9. Frank Fester schreibt:

    Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt Anders Arendt

    Gefällt mir

    • Frank Fester schreibt:

      Nicht nur das Internet hat jetzt hier auf dem Hessenhenker Blog einen Ehrenplatz für Anders Arendt. So wie Geschäftsleute ihren ersten EURO einrahmen, wird der Hessenhenker sicher ein Foto von Anders Arendt am Galgen einrahmen…

      Gefällt mir

  10. Frank Fester schreibt:

    so mein lieber Anders, nun wirst du berühmt… kannst mir ruhig dankbar sein für meine genialen Schachzüge.

    Gefällt mir

  11. Frank Fester schreibt:

    Soll ich die OP über deine Pläne informieren, Anders?
    Obwohl: Am Ende läuft es auf das Gleiche hinaus wie mit der Ankündigung ein Buch zu schreiben und eine Partei zu gründen. Wie oft willst du noch versagen, Anders?

    Gefällt mir

  12. Frank Fester schreibt:

    Ein letzter Insidertip: Leg noch ordentlich an Gewicht zu. Wenn du runtersackst bricht dir ggf. direkt das Genick. Dann wäre es in der Tat schneller und sauberer als durch das Messer an der Kehle zu sterben… Alles wird gut, geliebter Anders, Bürgermeister a.D. der Herzen….

    Gefällt mir

  13. Frank Fester schreibt:

    PS Insidertip die 2. : Schließ doch eine LEBENSversicherung auf den Hessenhenker ab UND überweis ihm dein Geld!

    Gefällt mir

  14. Frank Fester schreibt:

    Hey Anders: Habe jetzt auch einen Blog. Kannst ja auch mal da SCHEISSEN gehen. Wär cool ein Andenken von dir zu haben. D A N K dir meen Jung!

    Gefällt mir

  15. Frank Fester schreibt:

    Anders L E B T ab.
    Ok, du scheinst dir viel Gedanken gemacht zu haben mein Junge. Meinst du, du kommst in den Himmel oder in die Hölle?

    Gefällt mir

  16. Frank Fester schreibt:

    Anders? Bist du noch da???

    Gefällt mir

  17. Frank Fester schreibt:

    Telefoniert ihr beiden gerade????

    Gefällt mir

  18. Frank Fester schreibt:

    Anders, wo willst du beerdigt werden? Amöneburg? Bleibt genug Geld für ein anständiges Begräbnis oder bleibt der Hessenhenker am Ende auf den Kosten sitzen? Das sind wichtige Fragen, die ihr beiden vorher klären solltet!

    Gefällt mir

  19. Frank Fester schreibt:

    Hallo? Ist da draussen noch jemand?

    Gefällt mir

  20. Anders Arendt schreibt:

    Frank, hör bitte auf, dich einzumischen in Dinge, die dich nichts angehen. Aus Kostengründen werde ich mich anonym verstreuen lassen. Der Stadt Amöneburg gönne ich es nicht, dass Pilgerströme dort mein Grab besuchen und einige Idioten mit dem Souvenirverkauf reich werden. Zu allen weiteren Fragen sage ich weder dir, noch der gottverdammten OP irgendwas. Mit dem Hessenhenker ist alles geklärt.

    Gefällt mir

  21. Frank Fester schreibt:

    darf ich dich an Folgendes erinnern, Anders?

    § 216
    Tötung auf Verlangen

    (1) Ist jemand durch das ausdrückliche und ernstliche Verlangen des Getöteten zur Tötung bestimmt worden, so ist auf Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren zu erkennen.

    (2) Der Versuch ist strafbar.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s