Merkel stellt die Würde meiner ausländischen Freundin in Frage

„Es gibt keine Toleranz gegenüber denen, die die Würde anderer in Frage stellen.“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)  am Mittwoch bei ihrem Besuch in Heidenau.

Meine Würde wird seit dem Brandanschlag vor 18 Jahren jeden Tag in Frage gestellt.
Seit mein Schatz kein Besuchsvisum bekommt, um mich in diesem Land, in dem seitdem MILLIONEN zugewandert sind, einmal zu BESUCHEN, wird unser beider Würde in Frage gestellt.

Heißt das jetzt, Frau Merkel, daß ich Ihnen gegenüber auf Ihren eigenen Wunsch hin nicht mehr tolerant sein darf?

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter 3. Weltkrieg abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Merkel stellt die Würde meiner ausländischen Freundin in Frage

  1. hubert der freundliche schreibt:

    Wer hätte das gedacht:

    Gefällt mir

  2. Kommisar für Mäuserechte schreibt:

    Da Ihr Haus versehentlich von einer Irren am Hitlergeburtstag angezündet wurde, gilt dass dann eben nicht für Sie, daher dann keine Würde. Das hätten Sie sich eben vorher überlegen müssen, bevor Sie Ihr Haus von einer Irren am Hitlergeburtstag haben anzünden lassen lassen. Oder so. Und Schluß.

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Ich überlege, der Irren zu erzählen, daß der von ihr gestalkte Devianzforscher genau wie Elvis Presley gar nicht in Wirklichkeit tot ist, sondern versteckt im Haus des SPD-Bürgermeisters lebt.
      Dem, der mir geschrieben hat: „Brandanschlag . . . LANGWEILIG!“

      Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Anspielend auf den Roman „Illuminatus“ von Robert Anton Wilson, wo Elvis Presley gemeinsam mit John F. Kennedy in einem unterirdischen Bunker unter dem Hollywood-Boulevard wohnt.

      Gefällt mir

  3. Frank Fester schreibt:

    Wo bleiben die heutigen Beiträge, verdammt noch mal? Wofür zahle ich denn meinen Rundfunkbeitrag?

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Heh, ich lass mich doch hier nicht von deutschen Schreihälsen anmachen, ich bin schließlich nicht die Merkel in Heidenau!

      Solange der HR oder Pro7 mir nicht dasselbe zahlen, was der Raab kriegt, lasse ich mir soviel Zeit wie ich will.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s