Schämt euch, ihr Brandstifter! Die Oberhessische Presse schämt sich

Leider kann man kaum mehr als die Überschrift lesen, aber da ich ja abgebrannt wurde, kann ich mir den Bezahlartikel leider nicht leisten. Schade!

Ich darf daran erinnern: der Brandanschlag auf MICH war jahrelang Tabu in dieser Zeitung, im Marburger OB-Wahlkampf haben sich die Leute lustig darüber gemacht,
und meine Forderung, daß ich in einer als „weltoffen“ proklamierten Stadt gefälligst ein Besuchsvisum für meinen Schatz haben will, wurde als „Jammern“ diffamiert.

Ich jammere nicht. Aber ich verfluche die Bürokraten, die meinem Schatz kein Visum geben. Warum fahrt ihr nicht alle zur Hölle? Wenn es so weitergeht, ist die Hölle bald oberirdisch auch in Merkeldeutschland.

Hier geht es zu dem prima Schämartikel:

Schämt euch, ihr Brandstifter!

„An Tagen wie diesen könnte ich mich schämen, Deutscher zu sein. Schämen dafür, dieselbe Staatsangehörigkeit zu haben wie rechte Randalierer, die aus der deutschen Geschichte nichts gelernt haben.“
Wie schrieb dagegen der SPD-Bürgermeister von Amöneburg?
Zitat: „Brandanschlag . . . LANGWEILIG“

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter 3. Weltkrieg abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s