vitzli lobpreist den Henker

Irgendeine anonyme Gestalt hat mich auf vitzlis Blog angemeckert,
die Geschichte mit meiner abgebrannten Existenz sei LANGWEILIG und er verbitte sich das, daß ich das ständig erwähne, und außerdem sei es ja auch nicht nachprüfbar.

Der Hausherr des Blogs gab folgende interessante Antwort:

„hotspot,
du musst es mal praktisch sehen:
das henkerschicksal ist in zweierlei hinsicht politisch interessant:

an erster stelle des skandals steht, daß jeder grieche oder asylneger seine verwandtschaft problemlos hier auf unsere kosten reinholen kann, da steht jedes geld der welt bereit, also unseres, bei dem henker als DEUTSCHEM jedoch gesagt wird, ein BESUCH seiner verlobten könnte den steuerzahler geld kosten.

DAS ist ein deutschenfeindlicher SKANDAL erster ordnung, und von mir aus kann er das jeden tag 4000 mal posten, ohne daß das langweilig wird. der henker ist praktisch die jeanne d´arc der deutschen wenden, also symbol der doppeldiskriminierung.

das zweite ist, daß diese linken irren die psychiatrisch irren draußen herumrennen und abfackeln lassen und dann verkünden, es fehle leider an schuldfähigkeit. DAS ist ebenfalls ein skandal, weil irrenrechte mehr zählen als menschenrechte oder henkersrechte.

letztlich kommt die versicherungswirtschaft in miß kredit, weil ohne die und die zweite ursache, die erste nicht passiert wäre, jedenfalls der erste skandal sich nicht manifestiert hätte.

der henker ist daher als märtyrer der kritischen bewegung (nicht rechts, nicht links, sondern oben!) zu betrachten und entsprechend zu lobpreisen.“

Ich muß noch hinzufügen, es wird mir wie immer vorgeworfen, „nach 20 Jahren“ sei es doch langsam mal gut und ich wiegele die Leute nur auf mit meinen ewigen „Klagen“.
Erstens klage ich nicht, sondern ich klage an.
Daß das nun schon 18 Jahre so geht, ist in der Tat ein Skandal, denn mein eigenes Land hat mich in dieser Zeit mit dem Problem alleingelassen, während Merkel die Hilfsmilliarden nur so hinausschaufelt in alle Welt, meistens zugunsten von Spekulanten, Banken und Versicherungen.
Ausgesprochen dumme Menschen würden nun sagen, vitzlis Wortwahl sei rassistisch.
Ich dagegen sage, die SPD ist rassistisch, wenn ihre edlen und hochwertigen Politiker meinem Schatz kein Visum geben wollen oder mir drohend sagen, „SIE müssen sich eben an die Bestimmungen halten“, was doch impliziert, ANDERE müssen es nicht.
Die SPD sollte mal beim Schäuble in der Schublade nachschauen, ob dort nicht zufällig meine 999.999 Euro liegen, denn es ist Gefahr im Verzug: mit vitzli „instrumentalisieren“ zunehmend Blogger mein Schicksal, um Stimmung zu machen!
Ich empfehle, mich sofort auszuzahlen, und schon ist Ruhe.
Zumal ich vor Tagen im Ausland DIE zündende Partei-Idee hatte, um damit den Ruf der Stadt Marburg nachhaltig zu zerstören.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter AXA, Brandanschlag, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu vitzli lobpreist den Henker

  1. vitzli schreibt:

    jeder rechte hetzer nimmt dein schicksal gerne auf, um für böse zwecke und politische hinterhalte zu instrumentalisieren, hetzen, schlechte argumente durchs dorf zu jagen und lügen im schwimmbad zu ertränken, gar demagogie mit benzinkanistern abzufackeln.

    vielleicht solltest du eine hetzsteuer einnehmen. (die natürlich aus den diäten der deutschenhasser zu zahlen ist, denn die brummen umgekehrt uns ja diese horrenden milliardenkosten für wellkamm refutschie auf!)

    der hetzpfennig.

    nur so als namensvorschlag.

    ich kenn mich aus, immerhin betreibe ich einen von linken zertifizierten hetzerblog, lol.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s