Ratespiel: WELCHER Brandanschlag wird von der SPD verurteilt?

Mein Haus wurde samt Inhalt an einem üblicherweise in den Medien gefeierten Tag („Hitler sells!“) durch Brandstiftung enteignet. Die Brandursache wurde mir erstmal verheimlicht, bis alles verjährt war, die mir vorenthaltene korrekte Entschädigung steckte die AXA lieber den Aufsichtsräten aus den üblichen Parteien in die Schubladen.
Der SPD-Bürgermeister kommentierte meine jahrelange Meckerei, weil ich von der AXA-Versicherung betrogen worden war: „Brandanschlag . . . LANGWEILIG!“

Am 19.7. melden die Medien: Brandanschläge auf leerstehende Gebäude, die 2016 zu Flüchtlingsunterkünften umgebaut werden sollen.
Zitat aus der Oberhesischen Presse dazu: „Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) erklärte in Berlin, jeder Anschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft sei „ein Angriff auf unsere Gesellschaft“.“

Daß ich nur durch einen Zufall gerettet wurde (laut Feuerwehr wäre es eine Minute später für mich zu spät gewesen), dient der Scheiß-Politik nur dazu, meine Kritik als „Jammern“ zu verleumden. Ich bin eben nicht Reem aus Palästina, für mich verlangt Oppermann von der Scheiß-Peh-Deh keine Gesetzesänderung. Ich kann halt nicht weinen . . .
Vielleicht weint aber irgendwann noch die SPD.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter AXA, Brandanschlag, SPD abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ratespiel: WELCHER Brandanschlag wird von der SPD verurteilt?

  1. hubert der freundliche schreibt:

    Herr Maas sollte mal die Anschläge auf unsere Gesellschaft genauer definieren und seinen Parteigenossen Pletti aufklären.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.