Der böse Akif macht mir den Arbeitsplatz als Adolf streitig

Eine unverschämte Provokation: Akif Pirincci, der grünenphobe und auch sonst sehr -phobe Katzenclown, will eine Akif-Partei gründen, in der nur er ganz allein das Sagen hat, und alleine regieren.

Frechheit! ICH hab den Arbeitsplatz als Hessenhitler zuerst gesehen, da soll sich der Eifel-Möchtegern-Führer gefälligst mal schön hinten anstellen!

Da könnte sonst ja JEDER aus der Eifel (die linksrheinische „welsche Brut“) kommen und den richtigen Deutschen die Arbeitplätze wegnehmen.
Wenn nicht mal mehr die dünn gesäten Diktatorenstellen den Bio-Adolfs vorbehalten bleiben, reicht es aber mal langsam!

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Realsatire abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Der böse Akif macht mir den Arbeitsplatz als Adolf streitig

  1. alphachamber schreibt:

    Ich verstehe Ihren Frust, aber der Original-Führer war ja auch nicht so ganz deutsch-stämmig.
    Hatte schon vorausgesagt, der nächste Kanzler wird eine behinderte, jüdische, türkische Lesbe, mir afrikanischem Migrationshintergrund 😀 oder besser: 😦

    Gefällt mir

  2. vitzli schreibt:

    hm … bio-hitler …. demeter-göbbels … und war der adi nich son veganer?

    ach, wo soll das alles hinführen …. :-/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s