Plan B

Wie meine Leser wissen, kandidiere ich aus purer Notwehr zur Oberbürgermeisterwahl in Marburg.
Meine Chancen waren am Anfang sicher nicht die Besten gegenüber den Parteikandidaten,
aber sicher besser als im Lotto.
Oder besser als im Fall des Brandanschlages auf mich, wo ich hinterher von der AXA mehr geschädigt wurde als von der/die/das Täter/in.

Einige Leute haben nicht verstanden, daß mein Wahlantritt ein Friedensangebot gewesen ist. Meinetwegen an „die Gesellschaft“. Die Gesellschaft, das ist der früher immer von den Linken (nicht identisch mit der Partei Die LINKE) hingestellte Allestäter und Allesschuldige, denn früher wurde propagiert „Die Gesellschaft ist schuld“.
Bei mir war es halt die Versicherungsgesellschaft.
Man wird nicht umsonst zum Satiriker.

Während bei Mördern, Pädophilen Schuldirektoren und Terroristen immer die schlimme Kindheit als Rechtfertigung dient, gibt es für mich keine.
Ich bin das Böse schlechthin, und schon als ich Kind war galt: geschlagen WERDEN ist normal, zurückschlagen gilt als Selbstjustiz.
Wenn bösartige Gestalten das Leben meiner Freundin gefährden, indem sie meinem Versuch sie zu retten Steine in den Weg legen, soll ich das lächelnd hinnehmen.
Ich bin kein „die-andere-Wange-auch-noch-hinhalten-Buddhist“.
Ich denke da eher wie die Japaner.

Nachdem ich mich gegen einen unqualifzierten Angriff in den Rücken gewehrt habe,
werde ich als Angreifer auf ein armes Hascherl hingestellt.
Ich habe mich  jahrelang in Leuten getäuscht, die mich heuchlerisch nach der Gesundheit meiner Freundin fragten, das habe ich jetzt deutlich gesehen.
Ich werde mich nie wieder in diesen Personen täuschen.

Wie man merkt, bin ich sauer.
Ganz unsatirisch sauer.
Spätestens am Tag nach der Wahl geht es hier satirisch weiter.
Aber nicht so harmlos wie bisher!

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Plan B

  1. alphachamber schreibt:

    Trotzdem, viel Glück!!!!
    Alles Gute zum Palmfest.

    Gefällt 1 Person

  2. hubert der freundliche schreibt:

    Nach Plan B folgt Plan C, der würde auch besser zu dem Sauersein passen:

    Gefällt mir

    • hubert der freundliche schreibt:

      Bestimmt würde es einen bleibend Eindruck, oder ein nachdenkliches Grübeln bei ihren „Nichtwählern“ hinterlassen, wenn sie die Zitronen an diese Banausen verteilen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s