Hitler Alaaf!

Adolf ist jetzt Amerikaner:
SANYO DIGITAL CAMERA

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Irrenhaus Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Hitler Alaaf!

  1. hubert der freundliche schreibt:

    Da muß es ja nun heißen,………….Knusper, knusper, Gärtchen, wer knuspert an mein Bärtchen?

    Gefällt mir

  2. vitzli schreibt:

    die frisur ist ein bischen poppig! aber sehr gelungen.

    auch die annäherung an die afroamerikanschie kultur. der süße adi ist ja zu 40 % schwarz!

    Gefällt mir

  3. Örkel schreibt:

    Das ist doch bein schwuler „Yuppi“ Keks!

    Gefällt mir

  4. Örkel schreibt:

    Das ist ein schwarz-weißes Gebäckteil mit etwas buten Allerlei um auch poli-korrekt durchzugehen!
    Es könnte aber auch die Fratze von Tarek el al Großvizier sein, wie er erschrocken feststellt beim verkehrten Kumpel angerufen zu haben um ein Vereinigungsvisum zu bekommen!
    Da werden die restlichen Haare auch noch grau und der Mund steht offen und es fallen ihm bunte
    Schuppen von der Brille!

    Gefällt mir

  5. Oldie schreibt:

    Örkel hat recht, das Dingen sieht wie ein beinhartes, schwules Hinterladergerät aus.
    „Steckst du dir das hinten rein, könnten die Gefühle ganz seltsam sein!“

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Gehen Sie mal zum Augenarzt!
      Das sieht weder wie ein Vorderlader noch wie ein Hinterlader aus,
      das sieht überhaupt nicht wie eine Schußwaffe aus!

      Gefällt mir

    • Südseekönig schreibt:

      Mein lieber Oldie!
      So ein Kommentar ist doch latent schwul.

      Gefällt mir

      • Hessenhenker schreibt:

        Ich habe noch nie gehört, daß irgendwer einen Amerikaner hinten drin stecken hätte.
        Dagegen sollen sich die Amerikaner kaum retten können vor hinten reinkriechenden Deutschen.
        Deshalb auch die immer ausladenderen Ärsche: die werden einfach dem Bedarf angepaßt, ein amerikanischer Arsch gilt schon als Massentransportmittel.

        Gefällt mir

  6. Oldie schreibt:

    Ist der Ami dann Hinten drinnen hast du Gefühle wie von Sinnen!
    Kommt dann noch etwas Schoko und Vanillie rein, könntest du vor lauter Glück nur Schreien.
    Ist dann noch etwas Buntes drauf, hört die Lust kaum auf!
    Wird das richtig reingerammt wird die Sache erst interessant.
    Hälst du den Arsch gleich nochmal hin, steckt vielleicht demnächst was anderes drinn!

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      DAS ist echte Marburger Hochkultur, die aus diesen Worten spricht.
      Oldie hält nächsten Montag den Marburgern den Arsch vom Karnevalswagen aus hin.
      Kann aber auch das Arschgesicht sein!

      Gefällt mir

  7. Schorch schreibt:

    Alles falsch Leutschen!
    Das ist eine unnatürliche, abartige Absonderung von Pletti dem Berg-Reichs-Vogt!
    Es stellt auf verquere Weise die Ansicht der Welt in Plettis Wahnvorstellungen da, flach in hell und dunkel.
    Das ganze mit Schoko- und Zuckerguß und bunten Streusseln zum ablecken auf einen flachen, weichen keksartigen Gebäckteil.
    Und er der große Lutscher und Mampfer hat die Macht darüber es abzuschlecken (schleck – schleck) und zu vertilgen (mampf – mampf)!

    Gefällt mir

  8. Schorch schreibt:

    Sicherlich!
    Er stellt sich selber da!
    Der Hofnarr vom Dienst oder wie kann ich meine Untertanen nochmehr verarschen!?

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.