Deutschland verblödet

Letzte Woche wurde ich Zeuge, wie eine Mutter ihrem kleinen Sohn ein Heft zum Sammeln und Basteln kaufte, mit einem Puzzleteil für einen sogenannten „3-D-Globus“.

Ich kann übrigens auswendig einen 2-D-Globus zeichnen.
Das übliche Wort für „2-D-Globus“ lautet: Landkarte.

Übrigens handelte es sich um eine 3-D-Mutter mit ihrem 3-D-Kind, die mit einem 3-D-Bus zum Einkaufen gefahren waren.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Medienwahnsinn abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Deutschland verblödet

  1. alphachamber schreibt:

    Was wir brauchen, Henker, sind viel mehr 2-D Politiker, eigentlich reicht schon 1-D, nein, am liebsten wären mir Hologramme 🙂

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.