Martin Schulz (SPD) in Griechenland erschossen

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) ist als Reaktion auf Geiselerschießungen der Wehrmacht während des 2. Weltkriegs standrechtlich zurückerschossen worden.

Seine letzten Worte: „Ich habe keinen Bock ein letztes Wort zu richten an ein Standgericht, das gerade mal zwei Tage im Amt ist“.

Bundespräsident Gauck äußerte sich zustimmend: „Es gibt keine deutsche Identität ohne Geiselerschießungen“.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter 3. Weltkrieg abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.