Joseph Goebbels und die AXA-Versicherung

Der Eurokurs rast in einer steilen Kurve nach unten, in Richtung Hölle. Die AXA-Versicherung macht es ähnlich wie Joseph Goebbels: der zahlte erst jahrelang nicht, und zahlte dann sein Stipendium nach der Inflation auf  einen Schlag zurück, als es nur noch Pfennige wert war.

Falls die AXA also wegen des Brandanschlags zum Hitlergeburtstag 1997 irgendwann doch einlenkt, kann ich meiner Freundin von der Entschädigung dann vielleicht gerade noch die Medikamente für einen Tag zahlen.

Friedrich Merz saß bei denen damals während des Brandanschlags auf mich im Aufsichtsrat, der wird die AXA schon entsprechend vorausschauend beraten haben: eine Entschädigung muß auf einen Bierdeckel passen.

Wie sagte der AXA-Schadensregulierer damals zu mir? „Hitlergeburtstag? Wenn Sie kein Jude sind, dann gilt`s nicht!“ Da habe ich ja gerade nochmal Glück gehabt!

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter AXA, Brandanschlag abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Joseph Goebbels und die AXA-Versicherung

  1. vitzli schreibt:

    Dr. Göbbels? da musste erst mal hören, was Dr. Schäuble so sagt, wenn das Volk nicht zuhört … :-/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s