Liebe Islamisten!

Ein Anschlag auf Mitarbeiter von Charlie Hebdo ist für mich keine positive Imagepflege für Euch.
Denn was interessiert mich Charlie Hebdo? Ich habe noch nie ein Heft gelesen.
Ich war ein Fix-und-Foxi-Kind!

Werbetipp:
Meine positive Aufmerksamkeit würde erzielen, wer einen Meteor auf die AXA wirft,
weil diese Leute mich übel hintergangen haben, nachdem eine Irre zum Hitlergeburtstag versehentlich mein Haus statt das Haus des Gründers der Antipsychiatriebewegung angezündet* hat.
Wie Bundespräsident Joachim Gauck sagte: „DAS wäre mal was!“

Da würde ich auch demonstrieren gehen wie einst die jetzige Politikerelite zugunsten der RAF: „Keine Kriminalisierung für harmlose Meteorwerfer!“

Islamistische  Fußnoten:
* Bei dem Brand wurde nicht nur die größte Comicsammlung Deutschlands, sondern auch mein Koran (Taschenbuchausgabe) verbrannt. Ich hatte also nie die Chance, den Koran zu lesen.
** Nette muslimische Mitbürger schenkten mir vor fast 2 Jahren gleich 2 Korane, um meine Chancen ihn zu lesen um 200 % zu erhöhen. Bei einem unter höchst dubiosen Umständen verübten Einbruch mit Vandalismus in meinen Räumen in der Gisselbergerstrasse 10 wurde ein Koran gestohlen, der andere zerstört.
Üble Nazi-Gestalten wollten offensichtlich nicht, daß ich ihn mal lese, sondern daß ich dort verschwinde!

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Brandanschlag abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Liebe Islamisten!

  1. Rüpel schreibt:

    Hm,Hm,Hm…der Koran ist da weg, deine Sachen sind da weg, DU bist da weg…
    aber bloggen tust DU immernoch!
    Wer hat da jetzt was gewonnen?

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Die mißgünstige alte Frau, die nachts immer rund um meine Räume schleichen mußte, um mit dem Schlüsselbund an alle Fenster zu schlagen, kann jetzt durchschlafen.
      Für eine ungestörte Nachtruhe sollen ja schon Leute gemordet haben.
      Natürlich . . . hätte ICH das damals bei einer der nächtlichen Angriffe auf MEINEN Schlaf getan, hätte ich bestimmt lebenslänglich gekriegt.
      So gesehen, habe ich jetzt wenigstens auch meine Ruhe.
      Ich gebe aber keine Ruhe, denn durch die zerstörten Sachen ist meine letzte Option zunichte gemacht, alles bei ebay zu verkaufen und dann zu meiner Freundin auszuwandern.
      Nachträglich betrachtet, hätte ich das lieber tun sollen, statt Unterschriften für die Wahlteilnahme zu sammeln. Denn die sind ja auch weg – keine Formulare, keine Wahl, kein bezahlter Sitz neben irgendeinem Sonneborn im satirischen Landtag.
      Ich sollte endlich aufhören gut zu sein und mich auf Seiten der Bösen schlagen, die gewinnen immer.

      Gefällt mir

  2. Örkel schreibt:

    Ich habe eine Bombe im AXA-Büro in der Ketzerbach platzen lassen zu beginn des Jahres!
    Ich habe meine sämtlichen Sach- und Kapitalversicherungen bei denen gekündigt, mit verweis auf die Geschichte hier und von Bekannten.
    Meine Sachversicherungen habe ich nun bei der HUK und um meine Kapitalanlagen kümmere ich mich nun bei meiner Bank selbst!
    Da hat der Andreas Lauff aber blöd aus der Wäsche geschaut und nach Luft geschnappt!
    Und einige meiner Bekannten haben gleichgezogen!
    Das war hier sowas ähnliches wie ein Asteroideneinschlag!!!
    Schöne Grüße und einen dicken FURZ auf die AXA und Andi Lauff!
    Jetzt sind wir weggelaufen – kann ich nur jeden empfehlen!

    Gefällt mir

  3. Anhora schreibt:

    Könnte noch einer eine Bombe auf die Citibank werfen? Die haben mich bestohlen, dass es richtig weh tat. Falsche Beratung, das Angebot hätte man mir aufgrund meines Profils nie machen dürfen. Verbrecher sind das, alle miteinander. ;-(

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s