„Lieber“ Gerd Buurmann

Gerd Buurmann, der Alibi-Jude der deutschen Theaterszene,
schreibt einen Brief an den „lieben Staat„.

Lieber Gerd Buurmann: ein Staat, der meiner Freundin kein Besuchsvisum gibt,
während so ein führender Oppermann von der SPD für sonst jeden freie Einwanderung fordert, so ein Staat ist NICHT lieb!

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter 3. Weltkrieg abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.