Was Kopftreter und Politiker gemeinsam haben

Die Kopftreter können ja angeblich nicht wissen, daß ein Mensch stirbt, wenn sie ihm mit 8 anderen Kopftretern gemeinsam auf dem Kopf herumspringen.
Deshalb ist das Opfer dann immer nur an dem unglücklichen Sturz gestorben.
Das kann auch beim Abwaschen oder Kartoffelschälen passieren, daß man mal unglücklich stürzt, deshalb darf deswegen niemand wegen Mordes verurteilt werden.
Konnte ja keiner wissen!

Politiker machen ein Gesetz, zum Beispiel die Wärmedämmungsverordnung, wonach Hausbesitzer Styoporplatten an die Hauswände kleben müssen, damit es besser schimmelt und brennt.
Natürlich konnte das doch angeblich niemand wissen, daß Plastik brennt.
Gerade Politiker können so etwas nicht wissen, deshalb darf auch keiner von denen wegen Mordes verurteilt werden.
Außerdem sind immer die Brandopfer schuld.
Sie hätten ja nicht im Haus schlafen müssen.
Wenn sie auf Parkbänken geschlafen hätten, wäre ihr Feuertod ja vermeidbar gewesen.
Mit dieser Argumentation könnte sich sogar die AXA im Schadensfall wieder einmal vor dem Zahlen drücken.

Ich hätte mir das folgende  Video nicht ansehen sollen.
Das hat mich so entsetzt, daß ich mich in 3000 weiteren Beiträgen im Internet an Brandstiftern, an der AXA und an mutwillig Brandstifter freirumlaufenlassenden Politikern abreagieren muß.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter AXA, Brandanschlag, Politik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Was Kopftreter und Politiker gemeinsam haben

  1. vitzli schreibt:

    man muss aber auch die humane seite berücksichtigen. es ist vermutlich angenehmer, schnell zu verbrennen, als langfristig an saugiftigen schimmelsporen zu verrecken.

    ich bin aber jetzt verunsichert, ob das ein verdienst der umweltpolitiker ist. :-/

    am besten haben es die millionen vögel jährlich…. einfach in ein windrad reinfliegen ….. und ratsch.

    manchmal wünscht man sich richtig, daß politiker fliegen könnten …. wie unsere piepmätze …

    Gefällt mir

  2. hubert der freundliche schreibt:

    Natürlich hat da die Industrie ihren Einfluß, vieleicht auch mit der Verbindung zu den Versicherungen, nach dem Motto eine Hand drückt Geld in die Andere.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.