LANGWEILIG: Brand in Mardorf weder im Polizeibericht noch in der Presse

Bestimmt hatten die Mardorfer alle nur Hallizunationen,
als sie die Feuerwehr und den Krankenwagen und die Aufregung drumherum gesehen haben.

Weswegen muß es denn DIESMAL totgeschwiegen werden?

Den Preisträger des MARBURGER LEUCHTFEUER Professor Dr.Dr.Dr. Schwendter (Spitzname „Genosse Genosse Genosse“) konnte diesmal ja niemand beschuldigen, denn der ist ja zum Glück seit einiger Zeit tot.

Obwohl eine umgefallene Mülltonne in der Zeitung und im Polizeibericht erwähnt wurde, kein Wort über Mardorf. Und bei der AXA ist bestimmt auch niemand in Mardorf mehr versichert, denn das wäre ja auch selten blöd!

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Amöneburg, Brandanschlag abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu LANGWEILIG: Brand in Mardorf weder im Polizeibericht noch in der Presse

  1. Grunz schreibt:

    In Mardorf hat es doch tatsächlich gebrannt!? LANGWEILIG!!!
    Hat jemand den Pletti angezündet!? LANGWEILIG!!!
    Brannte Pletti’s schnuckel Bude!? LANGWEILIG!!!
    Was war denn nun wirklich los!?
    L A N G W E I L I G ! ! !

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.