Trittin-Rente statt Riester-Scheiße

Wenn sogar die völlig unlustige Heute-Show erkennt, daß die Riesterscheiße keine Rente sondern Scheiße ist, wird es Zeit endlich die einzig wahre Rente mit Zukunft zu würdigen:
die TRITTIN-Rente.
Um die Trittin-Rente zu stärken, wird bald wieder das Flaschenpfand erhöht.
Damit auch für „die Alten“ gesorgt ist.
Solange sie sich noch in die Abfallkörbe bücken können.

Die Riester-Scheiße hat Leuten wie Maschmeyer laut Heute-Show immerhin soviel eingebracht, daß ein Millionengeschenk an irgendeinen Schröder drin war.
Auch die AXA  gehört sicher nicht zu den Verlierern, es sollen sich ja ALLE Versicherungsbetrügerkonzerne an der Riesterscheiße dumm und dusslig verdient haben.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter AXA, Versicherungen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Trittin-Rente statt Riester-Scheiße

  1. vitzli schreibt:

    danke.

    den zusammenhang riesterrotz und maschmeyer und schröders millioneneinnahme hatte ich noch gar nicht gesehen. war wohl damals zuviel mit armhörnchens neuem häuschen beschäftigt ….
    das ist alles schon eine ganz besondere clique, die da zusammen mal ein käffchen trinkt und fröhlich plaudert.

    ich glaube, auf ihren kleinen parties lachen die das volk gründlich aus. es muss furchtbar sein, so ein erbärmliches leben zu führen.

    Gefällt mir

  2. vitzli schreibt:

    wenn man den wiki-artikel über maschmeyer liest, weiß man alles, lol.

    Gefällt mir

  3. Anders Arendt schreibt:

    Trittin hat wenigstens einen neuen Wirtschaftszweig geschaffen.

    Für den Hessenhenker gibts aber andere Möglichkeiten, verkauf doch die Lizenz für das Kaffee Hitlergeburtstag in den nahen Osten. Die zahlen sogar für Bilder von Hitler persönlich gemalt richtig viel Geld.

    http://web.de/magazine/panorama/aquarell-adolf-hitler-erzielt-nuernberg-130000-euro-30230420

    Gefällt mir

  4. Hessenhenker schreibt:

    Wie einst vom Verschönerungsvereinsvorsitzenden angekündigt:
    hat grad wieder in Mardorf gebrannt.
    Hoffentlich alles AXA-versichert!
    Damit andere auch mal sehen wie das ist.

    Gefällt mir

  5. Anders Arendt schreibt:

    Heute habe ich eine leer getrunkene PET-Wasserflasche (na gut, ich gebe es zu: Es war eine Bierflasche…) in der S-Bahn liegen lassen, damit jemand seine Trittin-Rente aufbessern kann. Jeden Tag ein gutes Werk! Wenn das alle so machen würden, wäre die Welt bald gut, dann würden nur noch Gutmenschen in dieser Welt leben. Wäre das nicht schön? Oder wäre das vielleicht ganz furchtbar? Ich habe meine Meinungsbildung darüber noch nicht abgeschlossen.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.