Hooligans gehen fleißig in die Kirche

Laut vitzlis Verschwörungsblog sollen die HoGeSa-Hooligans auf ihrer Webseite geschrieben haben: „Wir mögen Christen und keine Salafisten“.

Also mögen sie Margot Käßmann (evangelische Kirche) und Wolfgang Bosbach (CDU).
Wolfgang Bosbach (CDU) hat mal im TV erzählt, „das Problem sind nicht die Islamisten die zuviel in die Moschee gehen, sondern unsere Leute die zu wenig in  die Kirche gehen“.
In Hannover sollen Käßmann und Bosbach aber noch nicht bei der Hoolizei-Demo dabei gewesen sein, aber die beiden können ja auch nicht überall sein.

 

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter 3. Weltkrieg abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Hooligans gehen fleißig in die Kirche

  1. vitzli schreibt:

    ich nehme an, die beiden sind bei der polizeiabsperrung durch die gesichtskontrolle durchgefallen. käßmann als vorbestrafte und verurteilte täterin konnte natürlich auf keine milde hoffen. bosbach wirkte wohl irgendwie gewaltbereit.

    man hat ja gesehen, die polizei konnte nur mit mühe das schlimmste verhindern.

    Gefällt mir

  2. ostseestadion schreibt:

    Welcher ehrenwerte Hool zeigt sich auch mit einer die besoffen über rote Ampeln brettert, beim Fremdgehen, bei ner seriösen Demo.
    Wenn ich besoffen rase, warte ich wenigtens bis Grün.
    Und die BeifahrerIn is ne Bekannte und nicht vorbestraft. Also eher beim Bekanntgehen.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.