Mißbrauch von verfassungsmäßigen Rechten durch Anwendung

Da will also derselbe Justizminister von der SPD, der den IS-Terroristen mit einem Aussteigerprogramm HELFEN will, irgendwelchen genau dagegen demonstrierenden Hooligans das Demonstrieren wegen „Mißbrauch“ des Demonstrationsrechts verbieten.

Sonst hält man mir immer belehrend vor, wenn ich mich über mein  abgebranntes Haus beschwere: „Täter haben AUCH Rechte“.
Ich finde, eine bereits vorher auffällig gewordene Person, die andern das Haus anzündet, betreibt auch „Mißbrauch“ von Täterrechten.

Vielleicht will mir der Justizminister demnächst auch noch verbieten den Brandanschlag auf mich  zu erwähnen, als „Mißbrauch der Meinungsfreiheit“?
Ich mein ja nur!

Ich fühle mich vom Justizminister mißbraucht, wenn ich seine Forderungen nach Millionen für Aussteigerprogramme lese, während sein SPD-Genosse meinen Brandschaden „LANGWEILIG“ findet.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter 3. Weltkrieg abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Mißbrauch von verfassungsmäßigen Rechten durch Anwendung

  1. vitzli schreibt:

    rechte sind NIE verfassungsgemäß. NAZIS und RECHTE raus aus dem grundgesetz!
    ja, darum geht es wohl.

    Liken

  2. Poppel schreibt:

    Moment!
    Als Straftäter, da hat man rechte, da ist man dann auch interessant!
    Ist auch alles entsprechend geregelt mit Vorschriften!
    Als „Normalbürger“ und unbescholden ist man uninteressant und LANGWEILIG und gilt als potentieller Nörgler, da man Rechte einfordern könnte, die einem zustehen!
    z.B. Geh mal auf ein Amt und verlange das was dir zusteht. Standard Antwort: „Da könnte ja jeder kommen!“
    Also Grundrechte!? Da könnte ja JEDER kommen!!!

    Liken

  3. Poppel schreibt:

    Für NAZIS und RECHT sowie LINKE oder gar EXTREMISTEN bin ich auch nicht!!!
    Aber als „NORMALBÜRGER“ sollte man schon seine Rechte wahrnehmen dürfen!
    Regulierungen vom Staat und Leuten, die gerne etwas zu sagen hätten gibt es schon mehr als genug!
    Wozu gibt es sonst noch unsere Verfassungsgemäßen Rechte wenn wir sie nicht nutzen dürften?

    Liken

Kommentare sind geschlossen.