Ebola in Deutschland „alternativlos“

Laut der Weltgesundheitsorganisation WHO ist aufgrund des Flug- und Reiseverkehrs nicht aufzuhalten, daß sich Ebola nach Europa ausbreitet.

Da „können die Politiker also leider nichts machen“.

Gleichzeitig können diese Kreaturen sehr wohl etwas machen, um zu verhindern daß meine Verlobte sich nur mal besuchsweise bei mir ausbreitet.
DAS kann trotz Flug- und Reiseverkehr ganz locker verhindert werden, indem die unfähige Deutsche Botschaft ihr einfach kein Besuchsvisum gibt.
Aber der Unterschied ist: an meiner Freundin stirbt zwar in Deutschland niemand,
aber die Asylindustrie verdient an ihr auch nichts. Deshalb muß sie leider draußen bleiben.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Brandanschlag, Visa abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ebola in Deutschland „alternativlos“

  1. vitzli schreibt:

    hm … kann sie nicht so einen ebolaner mitbringen? dann wäre sie doch nicht aufzuhalten. laut who. ich täte den ganzen koffer vollpacken damit …. und wenn der grenzer fragt …. „ja, da ist ebola drin …!“ dann ist der weg frei …. :-/

    Gefällt mir

  2. Frank Fester schreibt:

    Vielleicht ist die AfD auch schon wieder out… EfD: Ebola für Deutschland. Wenn Sie schnell sind, können Sie sich den Namen und die partei sichern…

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.