Der erweiterte Kunstbegriff und der Quellpunkt

Lustig, eben folgenden Text gefunden:

„Freie Internationale Universität

Version 4, 84.157.30.244 am 23.9.2005 00:06

begr. u.a. von Joseph Beuys

Der Quellpunkt der FREIEN INTERNATIONALEN UNIVERSITÄT Ist der von Joseph Beuys entwickelte, erweiterte Kunstbegriff – ein Kunstbegrlff also, der die Grenzen der traditionell als „Kunst“ bezeichneten Disziplinen (wie Architektur, Bildhauerei, Malerei, Dichtung, Musik, Schauspiel, Oper, Tanz usw.) überschreitet und sich als universaler Gestaltungsbegriff auf die radikale Neugestaltung aller Lebens- und Arbeitsfelder der Menschen bezieht. Kunst wird In diesem Sinne begriffen als Kreativität des Menschen schlechthin – als die Schöpferkraft, die in der Freiheit und Selbstbestimmung der menschlichen Individualität wesensmäßig gründet. Das beinhaltet auch der bekannte Satz von Joseph Beuys: ,, JEDER MENSCH IST EIN KÜNSTLER“ und bezeichnet den Transformationspunkt der Moderne.“

Interessant, dann weiß ich ja, daß die Transformation meines „Fluchtpunkt“ durch Beuys zum „Quellpunkt“ kein wie von ihm spontan behauptet evolutionärer Akt, sondern bloß Selbstreflektion war.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Kunst abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.