Ein Müllsack mit Flaggen

Ein Sack mit zerrissenen Fahnen, 9.999,- Euro
Zerrissen und zerschnippelt kosten sie natürlich mehr als simple Winkelemente!
sackfahnen

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Kunst abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ein Müllsack mit Flaggen

  1. Anders Arendt schreibt:

    Wo hast du denn die Flaggen her? Willst du damit sagen, dass man die Länder, deren Flaggen du zerschnipselt und in den Sack gesteckt hast, alle sprichwörtlich in einen Sack stecken kann? Schlägst du nun auch auf den Sack drauf? Es heißt doch: „Die sollte man alle in einen Sack stecken und draufschlagen.“

    Gefällt mir

  2. Hessenhenker schreibt:

    Der künstlerische Akt war, die zerrissenen Fahnen in den gelben Sack zu stecken.
    Ich als Künstler habe durch den schöpferischen Akt also das vorgefundene Rohmaterial veredelt.

    Zerschnippelt wurden die Flaggen mutmaßlich durch Personen, denen gegenüber keinerlei Anfangsverdacht bestand – ganz im Gegensatz zum berühmten Hessen Anders Arendt übrigens.

    Gefällt mir

  3. Anders Arendt schreibt:

    Wie schon gesagt: Die Maßstäbe der Staatsanwaltschaft sind nicht nachvollziehbar. Handelt es sich vorwiegend um Israel-Flaggen?

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.