Wo Marburg-Biedenkopf ist, brennt die Hütte

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf hat seit heute einen neuen Ersten Kreisbeigeordneten:


Zitat:
Zitat von Redaktion Beitrag anzeigen
Zachow nannte das zentrale Ziele seiner künftigen Arbeit: „Eine starke Region bilden.“ Er kündigte unter anderem ein leistungsstarkes Standortmarketing an. Seine Maxime sei: „Wo Marburg-Biedenkopf ist, geht es den Menschen besser.“

Ausnahme: den Menschen, denen wie mir das Haus angezündet wird, geht es nicht besser.

Den Tätern dagegen geht es besser, denn die muß man ja „mitnehmen“ und „abholen“.
Auch der AXA get es nach einem Brandanschlag besser, wenn sie das geschockte Opfer über den Tisch ziehen kann.

Muß ich eben zum Täter werden und als erste Untat das Brandanschlags-Café in Amöneburg eröffnen.
Dann geht es mir sicher auch besser!

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Café Hitlergeburstag abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wo Marburg-Biedenkopf ist, brennt die Hütte

  1. hubert der freundliche schreibt:

    Ach der Pfarrer wirds schon richten, Wasser predigen, aber Wein trinken.
    Oder sie nehmen ihn beim Wort und lassen sich von ihm aus dem Elend holen.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.