Osterhase getötet

Ostern ist tot, der Osterhase wurde von PETA eingeschläfert, nachdem er sich die Ostereier gequetscht hatte:
SANYO DIGITAL CAMERASANYO DIGITAL CAMERASANYO DIGITAL CAMERA

 

 

Wäre übrigens schön, wenn das Pack, das mir zum Hitlergeburtstag das Haus angezündet hat, genauso zerquetscht wird. Oder die Brandstifter- und Nutznießer-Eingeweide oben an die Antenne des AXA-Turmes geknotet und dann spiralförmig abwärts um das ganze Hochhaus gewickelt würden.
Das abgebildete Buch wurde letztes Jahr von Vandalen zerstört, die Vandalen dürfen sich gerne vom AXA-Hochhaus stürzen, falls sie Eier haben.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Todesstrafe abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Osterhase getötet

  1. vitzli schreibt:

    komisch.

    vorhin in der AXA-Werbung hat sich der Schauspiel-Arzt sooooooo rührend um die Versicherte gekümmert. Ganz super. Mir kamen fast die Tränen. Die Frau fühlte sich auch gleich ganz prima ausgehoben und dann war ihre kleine Welt wieder in Ordnung.

    Bei dem Schauspieler würde ich jederzeit eine Versicherung abschließen. So eine Schauspielerversicherung vielleicht. Ach so, brauch ich ja gar nicht … lol.

    Wer war nochmal AXA?

    Gefällt mir

  2. vitzli schreibt:

    ausgehoben?

    naja, vielleicht auch … lol

    Gefällt mir

  3. Hessenhenker schreibt:

    Wer das war? Hatten nicht die AXA-Mächte den 2. Weltkrieg verloren?

    Gefällt mir

  4. 50Pf schreibt:

    Frohes Hasenfest Euch allen und auch Dir alles Gute zum Geburtstag Onkel Adolf.
    Was zum Henker…? Vielleicht solltest Du mal wegen Ovuphobie zum Arzt gehen!

    Gefällt mir

  5. Hessenhenker schreibt:

    Ich habe keine AXA-Phobie.
    Schließlich habe ich als AXA-Opfer keine Angst vor denen,
    sondern weiß aus Erfahrung daß ich von denen nix halte!

    Gefällt mir

  6. 50Pf schreibt:

    Ist Dein Deo wirklich so scheiße?

    Gefällt mir

  7. Hessenhenker schreibt:

    Auch Deo könnte den Geruch der AXA nicht überdecken.
    AXA ist der Name des Versicherungskonzerns, der mich reingelegt hat, nachdem mir 1997 zum Schutz der Finanzquellen sächsischer Seilschaften ausgerechnet zum Hitlergeburtstag das Haus in Hessen angezündet worden war.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.