Versiffte Schlechtmenschen vs. versiffte Gutmenschen

Alibi-Türke Akif Pirincci kotzt sich in seinem neuen Buch etwas zurecht zum Thema „versiffte Gutmenschen“.

Und was ist mit den versifften Schlechtmenschen?

Ich mein‘, schließlich hat mir ja kein Gutmensch zum Hitlergebrutsgag* das Haus angezündet, oder?

Eigentlich könnte mich die Stadt Marburg als kleine Entschädigung zum Genderbeauftragten ernennen, die Stadt muß mal wieder richtig durchgegendert werden!

Genderwissenschaftliche Fußnote:
* Der Tippfehler hat was Geniales. Wo bleibt mein Nobelpreis?

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Brandanschlag abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Versiffte Schlechtmenschen vs. versiffte Gutmenschen

  1. vitzli schreibt:

    es gibt noch die kategorie des versifften unmenschen, auch in der kranken form. vielleicht war es s eine/r.

    wieso siehst du den pirincci eigentlich als alibitürken? auf die gelungenen alilibitären integrationstürken verweisen doch immer nur die gutmenschen. aus deren sicht ist pirincci doch ein schlimmer integrationsversager, so wie der gegen gender und klimagutlinge und das rotgrüne kifigesockse ist.

    der hat halt durch die reaktionen auf fb gemerkt, daß da aus dem thema prima honig zu saugen ist und macht das. er macht das auch recht gut.

    als „türke“ können ihn die medien eher einladen als einen deutschen, der das selbe sagt, davon gibt es ja seit jahren genug. dem gönne ich die knete jedenfalls 100 x eher als einer schrägen antideutschen figur wie dem broder, der nix gegen moscheen hat und im grunde als alibiopposition am untergang mitarbeitet.

    Gefällt mir

  2. vitzli schreibt:

    einmal li zuviel 😦

    Gefällt mir

  3. Frank Fester schreibt:

    Ja, alte Zöpfe sollte man abschneiden…. Da sifft´s auch nicht so….

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.