Im falschen Körper geboren

Weil ich im falschen Körper geboren wurde, nämlich im Körper eines Deutschen (mit bißchen Wende drin), wird meine Verlobte diskriminiert und bekommt seit dem Brandanschlag 1997 auf mich kein Besuchsvisum. Ohne Brandanschlag würde sie natürlich eines bekommen, denn dann wäre ich ja um die abgebrannten Werte reicher und hätte damit so eine Art Chodorkowski-Status, dem das Auswärtige Amt das Visum bei dessen Anreise ins Flugzeug faxte.

Wäre ich in einem verarmten griechischen EU-Körper geboren, wäre ein deutsches Visum für meinen Schatz kein Problem.
Nur die Freundinnen von Deutschen werden hier diskriminiert.
Wegen unserer Geschichte.
Kann aber auch die Geschichte vom Sigmar Gabriel sein.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter 3. Weltkrieg, Brandanschlag abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Im falschen Körper geboren

  1. vitzli schreibt:

    vogel ginge vermutlich noch. ich kann mich noch gut erinnern: in diesem DADA-land mussten die autos wegen vogelgrippe mit den reifen durch so fußbäder zum desinfizieren fahren, während die vögel munter von oben drüber weg flogen – natürlich ohne ein fußbad zu nehmen.

    spätestens da war mir klar, daß politiker über eine besondere intelligenzart verfügen.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.