Skandal: nicht gottgewollte Atheisten nennen kulturell sensibles Urteil Skandalurteil

Unter dem Titel „Skandal-Urteil: Kultureller Rabatt für Ehrenmord“ wird die Einschätzung der Richter kritisiert, der Täter habe sich „aufgrund seiner kulturellen und religiösen Herkunft in einer Zwangslage befunden“.

Also ich habe zwar nichts getan, aber ich möchte trotzdem ebenfalls Rabatt!
Kann ich mir Rabatt-Guthaben auszahlen lassen?

Und: ist dieser Atheisten-Blog überhaupt gottgewollt?

Beinhaltet das Rabattsystem eigentlich auch, daß künftig Angehörige von Tätervölkern mit Nazigenen wegen der Zwangslage ihrer Herkunft straffrei bleiben?

Dann lohnt es sich wegen der 5 Falschparker ja eigentlich nicht mehr, Gefängnisse weiter zu betreiben. Statt der teuren Sträflingsklamotten braucht man den Tätern dann nur noch ein preiswertes Rabattmarkenheft in die Hand drücken. Der Zwangslagentäter allerdings hat Lebenslänglich bekommen – wo ist denn da der Rabatt? Mehr wäre die Todesstrafe, aber Hessen stellt mich ja nicht mal als Henker ein, also auch da kann man nicht von Rabatt sprechen.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Marburger Religionsgespräche, Nazis abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Skandal: nicht gottgewollte Atheisten nennen kulturell sensibles Urteil Skandalurteil

  1. vitzli schreibt:

    mutti ist wie ein treusorgender schäfer, der seiner herde zwecks grünfriedlicher buntheit ein paar lustige löwen beimischt.

    wenn dann ab und zu ein nazischaf gerissen wird, beruft sich der schäfer auf den anderen kulturkreis der löwen. „wir müssen mehr für die integration tun!“. dann werden von schafINNEN grasfresserkurse eingerichtet.

    eines tages reissen die löwen den schäfer.

    wenigstens sind die täterschafe dann schon alle weg.

    wobei in der parabel das mit den löwen nur in hinsicht auf unmut, ungeist geist und krallen zutrifftl man könnte auch schweinefresser und schweinehasser nehmen. oder bunte farbtöpfe … ach, ich komm´ ganz durcheinander … 😦

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.