Edeka wirbt mütterfeindlich

EDEKA wirbt jetzt mit einem „Super-Muschi“-Lied, gesungen von einem brummigen weißen Mitteleuropäer in der Badewanne mit Steinzeitbehaarung. Uuuuuuuunglaublich.

Neulich bei youtube sah und hörte ich das Lied “Isch figge deine mudda bis sie nicht mehr schaissen kann”. Es war nicht nur eine Ohren-, sondern auch eine Augenweide, diese elegante Bösguck-Performance des schweigenden Backgroundchors!

Und ich verstehe nicht, wieso Edeka nicht mit DIESEM Song seine „supergeile“ Werbekampagne unterlegt hat.
Kaufen bei EDEKA etwa keine Mütter?

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Werbeideen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Edeka wirbt mütterfeindlich

  1. Rollatorin schreibt:

    Henker, mit dem von Dir beschriebenen Liedgut wird der Edeka-Kundschaft schlecht.

    Gefällt mir

  2. vitzli schreibt:

    ehrlich gesagt weiß ich noch nicht, wie ich die werbung finden soll. aber eines weiß ich:

    in dem stil sollten künftig die regierungserklärungen und -werbung erfolgen …. kreiiiiisch.

    Gefällt mir

  3. Musikfan schreibt:

    Ich ficke deine Mudda ist wahrlich ein Meisterwerk deutscher Sangeskunst.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.