100.000 Versuchs-Marburger

Aus einer Diskussion im OP-Forum zum Thema „Versuchstiere an der UNI Marburg“:

Frank Fester Erfahrener Benutzer 29.01.2014, 22:19
Daumen runter 1 Künstler - 100.000 Versuchs-Marburger
Der mittlerweile über die Landesgrenzen hinaus bekannte Marburger 
Künstler Rainer W. schafft es als Einzelperson in einem einzigen 
Versuchsdurchlauf 100.000 Marburger "Versuchstiere" mit seinen 
körpereigenen Nanopartikeln zu transformieren.
Ähnlich einer Schluckimpfung ist dies eine Atemimpfung. 
Im Gegensatz zu den Forschern an der Uni hat Herr Wiegand sicher 
keinen positiven Bescheid irgendeiner Ethikkommission eingeholt 
und verstößt damit gegen gute wissenschaftliche Praxis!

Mit der Ethikkommission habe ich es nicht mehr so, seit dem schockierenden Abend mit Käte Dinnebier auf dem Podium!

Jetzt ist auch heraus, wieso Frank Fester immer so selektive Kommentare schreibt: im Forums-Profil hat er unter „Interessen“ nur dies eingetragen: „Anders Arendt“.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Gentechnik, Marburg abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 100.000 Versuchs-Marburger

  1. vitzli schreibt:

    zur wissenschaftlichen absicherung habe ich bei meinem letzten marburgbesuch 100.000 placebos in weitere 100.000 marburger hereingepustet.

    ohne vergleichsgruppe ist das ja nix ….

    Liken

Kommentare sind geschlossen.