Windbeutel bald abgebrannt

Während Windmacher Michael Richter-Plettenberg (SPD) noch LANGWEILIG  jammert und klagt: „Eine einzige Ausnahme soll für Windkraftanlgen gelten, die am 22.01.2014 genehmigt sind und das nur bis 31.12.2014. Das ist praktisch keinerlei Vertrauenschutz. Wer hätte so etwas auch nur ansatzweise erahnen können?“
haben intelligente Investoren, die auf den Rat von Wahrsager Hessenhenker gehört haben, ihre Gelder NICHT in den Wind geschrieben.

Ja, ich habe die Windgeister und Winddämonen um Hilfe gebeten! Wer mir nicht glaubt, soll aufhören Horoskope zu lesen!
Die Windgeschäftemacher wurden von mir verflucht, und ich werde erst zufrieden sein, wenn die Investoren völlig abgebrannt aus ihren Penthäusern im 25 Stockwerk gesprungen  sind.

Denn wie wir ja – übrigens aus dem Mund bzw. aus der Tastatur des genialen SPD-Mannes Richter-Plettenberg – wissen, ist Abgebrannt sein ja langweilig.

Da hilft dem Windbürgermeister alles wehleidige Gejammer nichts: „Ich bin bitter entttäuscht von diesem Aufschlag der Großen Koalition. Es ist enttäuschend, dass der neue Minister Gabriel die polemische Linie von Peter Altmeier übernimmt. Der Eindruck wächst, dass man in Berlin offensichtlich nicht mehr weiß, was vor Ort in Deutschland wirklich läuft.“

Offenbar weiß man aber in Amöneburg auch nicht alles.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Im Sattel sterben, Imageberatung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Windbeutel bald abgebrannt

  1. Bergprediger schreibt:

    Sie gönnen den Leuten wohl auch gar nichts?

    Gefällt mir

  2. vitzli schreibt:

    „Es bleibt aber ein Ammenmärchen, dass neue EEG-Anlagen die EEG-Umlage und damit die Strompreise massiv treiben.“

    sach mal, der hellste ist dieser plettenberg aber nich jetzt, oder? ich frage mich immer, wo die die ganzen dummen herkriegen, die diese typen da verkaufen. muss irgendwo einen großhandel geben, lol.

    Gefällt mir

  3. vitzli schreibt:

    „Michael Richter-Plettenberg
    Works at Stadt Amöneburg
    Attended Gymnasium: Albert-Schweitzer-Schule in Kassel
    Lives in Ebsdorfergrund“

    hi wörks in amöneburg und liffs in ebsdorfergrund …. total internäschenell … echt kuul. und ein gümnasium hat er besucht. ich hab da früher als ich jung war auch schon besucht, weil da alle vier jahre die walurnen stehen.

    was das dummschwätzen betrifft, kann der mann noch von gabriel lernen. der bringt das doch etwas weniger offensichtlich.

    ich verstehe jetzt, warum du den vulkanausbruch ersehnst. das wird wie eine erlösung wirken … lol …

    mein gott, was für eine trantüte ….

    Gefällt mir

  4. vitzli schreibt:

    wo ist denn mein avatar geblieben? naja, vielleicht als heiliger himbeergeist in den plettenberg reingefahren.

    Gefällt mir

  5. Hessenhenker schreibt:

    vitzli, Dein Avatar ist weg.
    Hat die raffgierige SPD den geklaut?

    Gefällt mir

  6. vitzli schreibt:

    mal isser da, mal isser weg, keine ahnung.

    aber der giftgrüne da oben ist auch hübsch 😀

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.