Marburg bekommt ein AKW

Wie die ganze Welt aus der UNO und aus den Medien weiß, ist NICHT JEDE Atomenergie schlecht.

Denn: der IRAN hat das RECHT auf zivile Nutzung der Atomenergie, das weiß sogar Claudia Roth!

Also wäre es geradezu fremdenfeindlich, jetzt nicht das Marburger Schloß abzutragen (sieht auf Dauer doch LANGWEILIG aus, wie der Experte Michael Richter-Plettenberg von der SPD sicher weiß),
und es durch ein IRANISCHES Atomkraftwerk zu ersetzen.

Einige Marburger werden die neue Skyline ihrer Stadt schon aus dem Micky-Maus-Heft kennen. Da steht auf dem Hügel über der Stadt Dagoberts Geldspeicher, der sieht genauso aus wie ein AKW.
Vielleicht kann man einen verdienten Spender bei der Namensgebung ehren, und das neue Marburger Energie-Wahrzeichen „Pohlspeicher“ nennen?

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Aufschwung abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Marburg bekommt ein AKW

  1. Anders Arendt schreibt:

    Dagoberts Geldspeicher gehört nach Dagobertshausen, wehe du klaust mir diese Idee!

    Gefällt mir

  2. hubert der freundliche schreibt:

    Der Pohl will ja auch einen Schrägaufzug zum Schloß haben, (wie dunnemals am Pilgrim, ratter, ratter, rumpel, ächts) dann ist man oben und helle leuchtet uns sein großes goldenes „V“ über der Rosenberankten Stadt Pohlbu….äh, Marburg.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.