Zündelt die KAS auch in Thailand?

Laut Berichten aus der Schweiz fließt deutsches Steuergeld über die Konrad-Adenauer-Stiftung in die Ukraine, um die Pro-Europa-Demonstrationen in Kiew zu bezahlen (13,23 Euro pro Kopf). Angeblich bekommt die Klitschko-Partei ebenfalls Mittel aus der CDU-Parteistiftung. Alleine die verwendeten marktplatzgroßen Europafahnen haben mutmaßlich schon soviel gekostet wie mein abgebrannter Besitz inkl. Zinsen: 500.000 €uro.

Was in der Ukraine getan wird, könnte die KAS natürlich auch in Thailand tun.
Wurden dort etwa gewalttätige Demonstranten bezahlt?
Hat die Adenauer-Stiftung Blut an den Händen am Geldbeutel?
Ich war schon vor Jahren mißtrauisch, als die CDU eine Udo-Steinbach-Vertraute und Palästinaexpertin zur Chefin der KAS in Thailand gemacht hat.
Sollte die KAS in Thailand versuchen, ein neues Kosovo zu installieren, hoffe ich ein Meteor fällt auf Berlin und der Milliardenmerkel direkt auf den Kopf.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter 3. Weltkrieg abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Zündelt die KAS auch in Thailand?

  1. vitzli schreibt:

    interessant, daß du auch ein wenig den klitschko thematisierst. das passt ausgezeichnet zu den von mir vorhin gedachten gedanken. und zu dem unsichtbaren plan der unsichtbaren planer.

    Gefällt mir

  2. Hessenhenker schreibt:

    Schon bald wird die EU atomar aus der Erdkruste gebrannt,
    dann ist endlich Ruhe.

    Gefällt mir

  3. vitzli schreibt:

    einzig der sender phoenix wird aus der asche hervorsteigen und noch mehr gez-asche einsammeln …. lol

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.