Scheißt dem Steinmeier bitte mal einer auf den Abgeordnetensitz?

SPD-Aktendeckel Frank Walter Steinmeier labert was von Deutschlands internationaler Verantwortung: es gehe nicht nur um Berlin, sondern um GANZ EUROPA.

Genau, die Banken und Versicherungsanlagebetrügerkonzerne müssen in GANZ Europa gerettet werden.

Die SPD ist solidarisch mit der ganzen Welt, denn „wir“ sind ja ein reiches Land.

Mit „Biodeutschen“ wie mir ist sie nicht solidarisch, kann sie sich auch gar nicht leisten, denn „wir“ sind ja ein armes Land.

Hauptsache für die Dienstwagen und die kostenlosen Flüge für den Gabriel reicht es noch.
Und für den Steinmeier.
Und den Bartol.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Scheißt dem Steinmeier bitte mal einer auf den Abgeordnetensitz?

  1. Frank Fester schreibt:

    Das trifft den Steinmeier doch gar nicht: Ich habe gehört, einige Abgeordnete haben Vorsitzer, die den Platz anwärmen. Der würde das merken, bevor es Steini trifft… Unter der Hand gelten deshalb einige Abgeordnete als Nachsitzer!

    Liken

  2. Hessenhenker schreibt:

    „Herr Steinmeier, Herr Steinmeier, ich weiß was: da hat Ihnen jemand auf den Sitz geschissen.
    Aber ich hab’s schon weggemacht!“

    Liken

  3. Frank Fester schreibt:

    So stelle ich mir das auch vor, Hessenhenker. Früher gab´s Vorkoster, heute Vorsitzer (nicht zu verwechseln mit Vorsitzenden).

    Liken

  4. Orang Utan schreibt:

    Affenscheiße!
    Nehmt Affenscheiße.

    Liken

  5. Hessenhenker schreibt:

    Affenscheiße geht nur, wenn die SPD die Wagentür offen läßt.

    Liken

  6. Hessenhenker schreibt:

    Wessen scheißender Affe war das eigentlich: der von Clint Eastwood oder von Burt Reynolds?

    Liken

Kommentare sind geschlossen.