Torben Schäfer-Gümbel bei der Polizei angenommen

Da hat Buh4 ja gar keinen Koalitionspartner mehr bei der SPD .  .  .
Na ja, nimmt er halt den Tarek al Wazir von den Grünen.
In der Not frißt der Teufel Fingerfood!

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Katastrophen, Kultur, Kunst, Medienwahnsinn, Musik, Werbeideen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Torben Schäfer-Gümbel bei der Polizei angenommen

  1. Arschloch schreibt:

    Der von der SPD heißt aber Torsten.

    Gefällt mir

  2. Hessenhenker schreibt:

    @ vitzli
    Selbstverständlich ist der Schäfer-Gümbel echt! Der ist doch von der SPD!

    Gefällt mir

  3. Hessenhenker schreibt:

    @ Arschloch
    Der Vorname von dem von der SPD interessiert mich nicht näher.
    Will ich mit dem intim werden oder was?
    NEIN!

    Gefällt mir

  4. vitzli schreibt:

    die infantilisierung der gesellschaft zu unmündigen debilen konsumtrotteln inmitten eines haifischbeckens nimmt stark zu. das ist wirklich alles nur noch ein witz, ein schlechter ….

    Gefällt mir

  5. Hessenhenker schreibt:

    @ vitzli
    Apropos konsumieren: willst Du mir nicht für 250.000 €uro mein neues Kunstwerk abkaufen?

    Gefällt mir

  6. vitzli schreibt:

    natürlich! wenn du auch ungedeckte schecks nimmst … 😦

    wo kann man das besichtigen?

    Gefällt mir

  7. Hessenhenker schreibt:

    Diese Woche noch stelle ich mal ein Bild ins Internet.
    Das Kunstwerk ist natürlich ungedeckt, also unbefleckt.
    ich bin ja nicht so ’ne Kunstsau wie dieser Österreicher da.

    Gefällt mir

  8. vitzli schreibt:

    nich blutig …?

    Gefällt mir

  9. Hessenhenker schreibt:

    Und ich werd‘ auch nicht draufwixxen!
    Weil „Der Wixxer“ ja bereits durch Copyright geschützt ist.

    Gefällt mir

  10. vitzli schreibt:

    richter arbeitet ja jetzt so mit bunten gedruckten linien …. gaaanz langen und meint, die heutige malkultur sei doof und nur das malerbe verwaltend.
    heute werden halt lieber menschen ausgestopft als kunst … von dem von hagen da oder tote fische in harz gegossen . und polizisten rappen eben mit torben … am besten ist das vorzählen …. eins zwei drei … lol

    Gefällt mir

  11. vitzli schreibt:

    lol, der kotzer wär aber noch frei … 😀

    Gefällt mir

  12. Hessenhenker schreibt:

    Ich weiß nicht, ich krieg da immer so Erstickungsgefühle bei.

    Gefällt mir

  13. vitzli schreibt:

    trotzdem. du könntest es „amöneburger realismus“ nennen und wenn es rund wäre, wie pizzastückchen verkaufen.

    Gefällt mir

  14. Hessenhenker schreibt:

    Boah ey, jetzt kotz ich gleich!

    Gefällt mir

  15. vitzli schreibt:

    wie kommt man denn jetzt von sowas ekligem thematisch weg? ich meine, ich bin ja hier am essen … 😦

    Gefällt mir

  16. Hessenhenker schreibt:

    Ist nicht extra oben im Artikel von leckerem Fingerfood die Rede?
    Überhaupt sollte man den diebischen Politikern die Finger . . .

    Gefällt mir

  17. vitzli schreibt:

    besser noch arme und beine und münder ….

    Gefällt mir

  18. Hessenhenker schreibt:

    Sei mal dankbar, daß ich extra dieses Thema hier rasch zum Essen für Dich hingestellt habe.
    In dem darunter ist davon die Rede, daß´Peer Steinbrück nach dem Mon Cherie sucht, daß ich in irgendeinem Wähler versteckt habe.

    Gefällt mir

  19. vitzli schreibt:

    seh ich ja jetzt erst! was kostet denn so eine prostatauntersuchung vom kanzlerkandidaten? ich habe gehört, der redet ja auch sehr teuer ….

    Gefällt mir

  20. Hessenhenker schreibt:

    Jetzt wird er billiger, schließlich sucht er jetzt erstmal nach dem Mon Cherie in den, ähhh, hinteren Reihen.

    Gefällt mir

  21. vitzli schreibt:

    außerdem dachte ich, die deutschen politiker krabbeln komplett in die därme der geknuddelten und hereingewunkenen herein und nicht nur mit ihrem mittelfinger … 😦

    Gefällt mir

  22. Hessenhenker schreibt:

    Für alle Fälle werde ich meiner Freundin einen Aufnäher mit den gängigsten Politikergesichtern und dem Spruch „Wir müssen leider draußen bleiben“ hinten auf die Hose nähen.

    Gefällt mir

  23. vitzli schreibt:

    der war (besonders) gut 😀

    Gefällt mir

  24. hubert der freundliche schreibt:

    Vergessen sie dabei nicht auch das Konterfei von AA mit aufzunähen.
    Oder das hier eignet sich auch gut:
    http://gormulus.files.wordpress.com/2010/11/fsk_satire_weiss_medium.png?w=450&h=450

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.