War der Einbruch eine Sexualstraftat?

Im März wurde bei mir eingebrochen.
Praktisch alles wurde zerfetzt, sogar die Unterwäsche.
Nachdem ich nun langsam alles wieder sortiert habe, stelle ich fest, daß da grob ein Dutzend Schlüpfer fehlen.
Was machen Vandalen mit Shorts? Kampfhunde abrichten, oder etwa dran schnüffeln?
Eine völlig abtörnende Vorstellung, daß da irgendwo eine Nazi-Fetzen-Fotze sitzt und an meinen Unterhosen schnüffelt.
Das hätte es alles beim Führer nicht gegeben!

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Nazis, Todesstrafe abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu War der Einbruch eine Sexualstraftat?

  1. hubert der freundliche schreibt:

    Heinrich Himmler soll sich ja dem germanischen Okkulten zugewandt haben, da könnte es duraus noch eine Anhängerschar geben, welche sich mit diesen obskuren Dingen beschäftigen. Ob da auch Unterwäsche eine Rolle spielt, wer weis?

    Gefällt mir

  2. Hessenhenker schreibt:

    So manche okkulte Fetzenfotze mag schon beim Anfertigen okkulter Fetzenfotos vom Balkon gefallen sein.

    Gefällt mir

  3. vitzli schreibt:

    offenbar besteht nachfrage. mach ein geschäft draus:

    aus der region:
    schiesser-feinripp, ehemals mit eingriff, frisch geschnetzelt, vorgewürzt und paniert, mit echten aromen: 100 gr. nur 24,99 €

    frauen sollen das angeblich so ähnlich machen … 😀

    Gefällt mir

  4. Hessenhenker schreibt:

    Hat dies auf Hessenhenker – der Galgenhumor-Blog rebloggt und kommentierte:

    Was meinen meine gschätzten Leser?
    Kaut irgendwo in Marburg eine Durchgeknallte auf meinen Slips rum?

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.