Seehofer begeht Harakiri? CSU gescheitert!

Die Landtagswahl in Bayern sieht nach allen Hochrechnungen eine an der 50 % – Hürde gescheiterte CSU.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Seehofer begeht Harakiri? CSU gescheitert!

  1. Frank Fester schreibt:

    Und was ist jetzt mit der absoluten Mehrheit? Ich wollte die totale CSU!

    Gefällt mir

  2. Anders Arendt schreibt:

    Sehr witzig! Du solltest langsam ans Aufhören denken, Hessenhenker!

    Gefällt mir

  3. IP 66.249.68.227 schreibt:

    I have another question for you. Is „Christian Democrats“ just a name or does the „Christian“ part really matter to people? I mean does religious doctrine actually influence the party platform, or is that an outdated name from the past? And also, do you have any constitutional separation of Church and State?
    And AA should not be so quick to mock. If HH decides to put a spell on the CSU tonight, then they will indeed gescheitert in a BFBVFS. If they get an absolute majority, that only means HH was feeling tired and let it go on by. But HH if you have the time, please Hex the Bavarian CSU, I don’t like the name „Horst“, it’s annoying.

    Gefällt mir

  4. hubert der freundliche schreibt:

    @IP 66…….
    Horst is with us like a Honk.
    CSU & Horst Seehofer is possibly in such a way, as Ron Hubbard & Scientology.
    Everything understood?

    Gefällt mir

  5. Hessenhenker schreibt:

    DAS geht gar nicht!
    Ron Hubbard hat immerhin eine zehnbändige SF-Satire verfaßt, in der Claudia Roth und die Künast drin vorkommen.
    Sowas gibt’s vom Seehofer nicht.
    Übrigens gab es auch mal eine Comicreihe namens „Horst“.

    Gefällt mir

  6. Hessenhenker schreibt:

    Diese SF-Reihe da, da drin schreibt der Hubbard übrigens in jedem zweiten Satz sowas wie „Glaub keinen dummen Sektenfritzen“. LOL

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.