Geisteskranke Tatort-Scheiße

Was war das denn?
Das aaaaaaaarme Brandstifterlein, heul heul schluchz, kann ja garnichts dafür.

Hiermit verfluche ich den NDR mit dem Tatortfluch:
möge er zum Tatort werden, ich stelle mir vor irgendein außerirdischer Alien-Brandstifter wirft einen brennenden Meteor auf den NDR.
Anschließend stellt sich dann raus, der NDR hat es nicht besser verdient, weil die geistig behinderten Drehbücher ins Heim gegeben wurden.
Und der Intendant kriecht nach dem Einschlag in den glimmenden Krater und erstickt jeden einzelnen Mitarbeiter, um dem Meteor die Schuld in die Schuhe zu schieben.

Tatorte sind Opferverhöhnung. Hoffentlich wird der Intendant heute nacht vom Kannibalen gefressen. Obwohl Berliner angeblich leckerer sind.

Im Hamburger Tatort fehlte noch die schon oft genug mit anklagender Antje-Vollmer-Stimme vorgetragene Entschuldigung „Täter haben AUCH Rechte“. Kotz Kotz!

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Fernsehkritik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Geisteskranke Tatort-Scheiße

  1. Tatortreiniger schreibt:

    Sie haben doch nicht mehr alle an der Waffel!
    Das war ein sehr guter Tatort.
    Können Sie nicht einmal Ihre Brandphobie aussen vor lassen?

    Gefällt mir

  2. vitzli schreibt:

    die einzig verbliebenen ansehbaren tatorte sind die aus münster mit prof. boerne. der rest ist nur noch erziehende politscheisse.

    ergo: ich gucke mir keine anderen mehr an.

    Gefällt mir

    • hubert der freundliche schreibt:

      Das hat der Pletti nur installiert, um die Alten nach Marburg, oder den Berg rauf zu helfen, weil seine Stromtanke von den vielen Herzschrittmachern und Defibrillatoren immer leer genuckelt wurden.

      Gefällt mir

  3. zweitesselbst schreibt:

    Sorry, Hessenhenker oder auch Hexer, aber mir hat der Wotan auch gefallen. 😎

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.