Zwei Attentäter totgehext

Die beiden verblödeten Dummköpfe mutigen Steineschmeißer, die dem Hessenhenker vor einiger Zeit ein Fenster eingeworfen hatten, dürfen sich bald an der ihnen in der Hölle täglich anal verabreichten Ananas erfreuen. Na ja, wem’s gefällt . . .

Es ist schon selten dämlich, dem Hessenhexer auch noch je ein Ding dazulassen, das sie ANGEFASST haben. Die Steine nämlich, die sie ins Fenster geworfen haben. Zwar hat die Kripo die Steine mitgenommen, aber zu diesem Zeitpunkt hatte der Hessenhenker sie die ganze Nacht nach dem Anschlag und einen halben Tag in seiner zauberhaften Verfügungsgewalt.
Lustig war auch die Diskussion mit der Polizei, ob der Hessenhenker die Steine nach Abschluß der Ermittlungen zurückbekommt. Die Polizei meinte, die gehörten doch den Tätern. Der Hessenhenker meinte, sie seien doch bei Überschreiten der durch die Fensterscheibe markierten Grenze des gemieteten Raumes in seinen Besitz übergegangen.
Bis jetzt, Jahre später, hat er aber die Steine nicht zurückbekommen, dabei wollte er sie doch bei ebay verkaufen. 🙂 Aus den Splittern macht er jetzt zur Strafe ein Kunstwerk.
Falls die Täter die wenigen Tage bis zur Fertigstellung noch überleben, können sie es für 60.000 € erwerben und sich als Grabschmuck installieren lassen.

Siehe: http://aktuell.marburgnews.de/homepage/sonstiges/info.php?id=864

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Im Sattel sterben, Magie, Todesstrafe abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Zwei Attentäter totgehext

  1. carchili schreibt:

    Wer will schon nen Henker im Ort? Musste verstehen.

    Gefällt mir

    • Hessenhexer schreibt:

      Es ging bei dem dilettantischen Fenstereinschlagen (wurde nämlich NICHT geworfen wie in der Pressemeldung) um die dahinter im Schaufenster hängende Israelfahne.
      Hatte mit mir nichts zu tun, außer daß ich anschließend von den Nachbarn verhört wurde ob ich etwa Jude sei.

      Gefällt mir

    • Hessenhexer schreibt:

      Ich hätte also besser nicht das Wort „Steineschmeißer“ verwendet, aber ein paar Wochen später wurde dann die gleiche Scheibe tatsächlich eingeWORFEN.
      Es gab Vermutungen, die Stadt habe das sich bietende Bild als diffamierend empfunden, weil Passanten ja hätten denken können, in Marburg macht man sowas (Fenster einschlagen wegen Israelfahne).
      Und das kann nicht toleriert werden, denn Marburg ist SICHER.
      Da ist sich der Oberbürgemeister (SPD) sicher. Völlig.

      Gefällt mir

    • Hessenhexer schreibt:

      Berichtigung: bin schon selber ganz durcheinander.
      Der Artikel beschreibt den ZWEITEN Anschlag, nicht den ersten, über den der verlinkte Nachrichtenportalsartikel berichtet.
      Beim ersten Mal habe ich die beiden Täter GESEHEN, aus einer Distanz von einem Meter.
      Die beiden draußen außerhalb des Fensters, ich innen dahinter.
      Denn nach dem ersten „Wumm“ war ich binnen Sekunden dort.
      Saß nämlich vorher um die Ecke und habe noch gearbeitet.
      Die haben die Scheibe nur angesplittert, sah aus wie eine Autowindschutzscheibe danach.
      Hab das frech so gelassen, und die Fahne wieder hingehängt (war bei den Erschütterungen runtergefallen).
      Die beiden Täter waren vermummt, machten einen Eindruck wie beim Bund gewesen, und gingen dann ganz gemütlich weiter.
      Hab die sofort draußen gesucht, die waren wie vom Erdboden verschluckt.
      Eigentlich hätte man sie irgendwo noch laufen sehen müssen . . .

      Gefällt mir

    • Hessenhexer schreibt:

      So, nun zum oben beschriebenen Geschehen: ich weiß daß es ZWEI Täter waren obwohl ich die beim zweiten Mal nicht gesehen habe, weil die beiden Steine zeitgleich durch das Fenster donnerten. Bei nur einem Täter hätte zwischen den Einschlägen Zeit vergehen müssen. Also: 2 Steine, 2 Täter.

      Gefällt mir

  2. vitzli schreibt:

    das mit dem fahne-zeigen ist so eine sache. nicht nur die israelische flagge ist ein problem, sondern auch die deutsche fahne, gerade in deutschland!

    als ein gedenkgast in weyhe anläßlich des von türken totgetretenen deutschen daniel s. kürzlich eine deutsche fahne auf den gedenkplatz mitnehmen wollte, verbot das die deutsche polizei „weil das provozieren könnte“:

    http://vitzlisvierter.wordpress.com/2013/03/22/kirchwheye-der-neue-fast-vertuschte-turkische-kopftretermord-woran-erkennt-man-ein-zutiefst-geisteskrankes-gestortes-land/

    vermutlich gehen saisonal nur noch rote fahnen.

    Gefällt mir

    • Hessenhexer schreibt:

      Zum Jahrestag des eingeschlagenen Fensters und des späteren Einwerfens des gleichen Fensters werden wir hier Mahnwachen gegen Antisemitismus veranstalten (obwohl ich wie man mir vorwirft (beides!) kein Jude bin, LOL).
      Dagegen darf niemand etwas haben.
      Wehe die Linken beteiligen sich nicht!
      Ich lade auch die moslemischen Gemeinden ein sich zu beteiligen.
      Immerhin habe ich mich nicht gegen die instrumentalisieren lassen nach der Sache!
      Dabei haben mich dann auch nicht NACH dem Anschlag auf das Fenster draußen vorbeilaufende einzelne lauthals pöbelnde „Jugendliche“ umstimmen können, denn meiner Meinung nach waren das „Trittbretthetzer“ nachdem es einmal passiert war, ohne das kaputte Fenster und daß das überall herumerzählt wurde hätten die wohl nicht draußen „Scheiß-Israel“ gebrüllt. Das geschah übrigens, passend wie die Faust aufs Auge, ausgerechnet auch in dem Moment, als jemand von PI einmal vorbeikam, um sich das kaputte Fenster anzuschauen. Damit sich seine Vorurteile auch bestätigten, falls er welche hat.

      Gefällt mir

      • vitzli schreibt:

        naja, instrumentalisieren … ich sag jetzt nur mal mazyek, der das grundgesetz aushebeln und islamkritik verbieten lassen will … da können die instrumente gar nicht laut genug spielen …. finde ich.

        zumal man als islamkritiker wie ein blog (lol) flötenspieler gegen ein tosendes philharmonieorchester anhaucht …

        Gefällt mir

        • Hessenhexer schreibt:

          Ich meine damit ja nur das hier:
          ich habe bei dem einen Mal eindeutig zwei vermummte Deutsche gesehen.
          Mir wurde dann versucht einzureden, das müßten zwei Palästinenser gewesen sein.
          Soviel Rassist darf ich sein, daß ich weiß wie ein „Gedienter“ der beim Bund war da steht, von der Körperhaltung, das waren keine Araber, das waren keine Ausländer.

          SONST ist es ja immer so, daß es immer Nazis gewesen sein müssen, wenn was war, sogar wenn es die Stromleitung war.
          Bei mir war es umgekehrt, da wird das mit den Nazis angezweifelt bzw ignoriert, obwohl ich weiß was ich gesehen habe. Komisch, oder?

          Gefällt mir

          • vitzli schreibt:

            komisch, die palis stehen doch hier unter grünem naturschutz? braune und bundeswehrler werden behaupten, es waren palis, palis werden behaupten, es waren märtyürer. man sollte sich auf seine augen verlassen.

            Gefällt mir

        • Hessenhexer schreibt:

          Nur weil man es lieber sehen wollte, wieso auch immer (kann ich nicht nachvollziehen), daß es Moslems gewesen sein sollen,
          finde ich es einfach angebracht, bei der Wahrheit zu bleiben.
          Ich habe auch Bedenken wegen diesem und jenem, aber in diesem Fall kann ICH bezeugen daß es keine Moslems waren.
          Und ICH war der Bedrohte, da werde ich wohl wissen was ich gesehen habe.

          Gefällt mir

          • Drecksack schreibt:

            Ach Hessenhexer (Henker)!
            Du kennst das Spiel doch!
            Du standest doch garantiert damals als man dir die Scheibe zertrümmert hat unter Schock und es war dunkel und die Gestalten waren doch sicherlich vermumt!
            Und außerdem kann nicht sein was nicht sein darf!
            Also haben alle anderen recht nur DU als Augenzeuge vorort und Betroffener nicht!
            Denke an die Polizei und deine Nachbarn (LOL)!
            Und zusätzlich hast DU doch mit dem Aufhängen der Fahne provoziert und mußt doch wissen wie DIE denken! (LOL)!!!

            Gefällt mir

      • Vogelsberg schreibt:

        Eine Israel Fahne?
        Und da wundern Sie sich?
        Hauptsache mal provozieren!

        Gefällt mir

    • hubert der freundliche schreibt:

      Psychische Störungen führen in Deutschland von Jahr zu Jahr zu mehr Krankschreibungen. Nach einer Synopse der Gesundheitsreporte der Krankenkassen 2009 hat sich der Anteil der AU-Zeiten durch psychische Erkrankungen seit 1993 mehr als verdoppelt und betrug im Jahr 2009 11,3 Prozent. Ursache für Arbeitsunfähigkeit sind insbesondere depressive Störungen, Angststörungen und somatoforme Störungen.
      Na bitte, da haben wir doch den Auslösser.

      Gefällt mir

      • Hessenhexer schreibt:

        Die hier zugange Gewesenen sind bald gewesen.
        Die haben sicher keine Atemschutzmasken getragen, müssen also wegen dem hier verteilten speziellen Staub genug eingeatmet haben, um nun unrettbar verloren zu sein.

        Gefällt mir

  3. Bergprediger schreibt:

    Mit Ihren ständigen Todesfluch- und Geistergeschichten wird Marburg auch nicht besser.
    Gehen auch Sie mal wieder in die Kirche!

    Gefällt mir

  4. zweitesselbst schreibt:

    ah, tatsächlich. Hab grad die aktuellen marburgnews vom 27.06.2008 gelesen. Waren das die Schaufenster vom immer noch nicht eröffneten Cafe vom Hessenhenker??

    Übrigens, wenn du weiter Kommentare als Hessenhexer schreibst, geht das jetzt auch ohne zusätzliche Genehmigung. Also wieder automatisch. Das die Leut aber auch ständig ihren Leumund ändern. (H)

    Gefällt mir

  5. Saejerlaenner schreibt:

    Apropos beschädigte, ach was, gar abgefackelte Häuser: Ich sags ja immer wieder: Deine Perle gehört schlicht zur falschen Sorte Ausländer und du gehörst ganz offensichtlich zur falschen Sorte Inländer.

    Siehe auch hier: http://karleduardskanal.wordpress.com/2013/03/12/alle-jahre-wieder-2/

    Noch nen schönen Rest-Gründönerstag 😉 (in vorauseilendem Gehorsam :mrgreen: )

    Gefällt mir

    • Hessenhexer schreibt:

      Mag sein, aber die mich für die falsche Sorte Inländer halten werden bald weggehext.

      Gefällt mir

      • Saejerlaenner schreibt:

        Ob das was hilft?

        Ich hätte einen anderen, erfolgsversprechenderen Vorschlag: Du nimmst rückwirkend die türkische Staatsangehörigkeit an, schreist laut Rassismus und forderst eine lückenlose Aufklärung. Zur Unterstreichung deiner Forderungen kannst du noch ein paar rassistische Kartoffeln öffentlichkeitswirksam endbereichern. Wenn dann wieder ein rechtsradikaler Shitstorm im Netz tobt, hast du gewonnen, denn ab dann hast du die Marburger Gutis alle auf deiner Seite, und von denen gibt es eine ganze Menge.

        Wie du siehst, kannst du schon anfangen, mit einer neuen Villa zu planen. Ach, fast vergessen: Was deine Perle angeht, schreist du dann einfach Familienzusammenführung und unmenschliche Lebensbedingungen, und sie schleppen dir gleich noch drei weitere an: Eine rote, eine schwarze und eine weiße.

        Siehst du, die ganze Hexerei kannst du dir sparen. Du mußt einfach nur die richtige Taktik anwenden. Wie schon der alte Ohm zu sagen pflegte: Kaum macht mans richtig, schon funktionierts.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.